Lot Nr. 51


Empire Kommodenuhr "Hippocrates"


Empire Kommodenuhr "Hippocrates" - Antiquitäten, Historische wissenschaftliche Instrumente, Globen und Modelle

Pariser Pendulenwerk, Gangdauer 1-2 Wochen, Halbstundenschlag auf Glocke, guillochiertes vergoldetes Zifferblatt "HI ROBERT No 117", vergoldeter Schlangenring, verglaste Messinglunette, Siener Marmorgehäuse mit Bronze Büstenaufsatz und Applikationen, seitlich bezeichnet "Hippocrate", "Galien", 50 cm, Frankreich um 1830/40, leichte Alters-, Gebrauchsspuren, keine Gewähr für Ganggenauigkeit und Dauerfunktion, 1 Pendel, (HP)

Henri Robert (1795 - 1874) arbeitete bei Breguet und Perrelet, Inhaber vieler Patente, Uhrmacher der Marine, zahlreiche Fachpublikationen.

Experte: Peter Hüttler Peter Hüttler
+43-1-515 60-293

peter.huettler@dorotheum.at

06.10.2014 - 15:00

Schätzwert:
EUR 3.500,- bis EUR 4.500,-

Empire Kommodenuhr "Hippocrates"


Pariser Pendulenwerk, Gangdauer 1-2 Wochen, Halbstundenschlag auf Glocke, guillochiertes vergoldetes Zifferblatt "HI ROBERT No 117", vergoldeter Schlangenring, verglaste Messinglunette, Siener Marmorgehäuse mit Bronze Büstenaufsatz und Applikationen, seitlich bezeichnet "Hippocrate", "Galien", 50 cm, Frankreich um 1830/40, leichte Alters-, Gebrauchsspuren, keine Gewähr für Ganggenauigkeit und Dauerfunktion, 1 Pendel, (HP)

Henri Robert (1795 - 1874) arbeitete bei Breguet und Perrelet, Inhaber vieler Patente, Uhrmacher der Marine, zahlreiche Fachpublikationen.

Experte: Peter Hüttler Peter Hüttler
+43-1-515 60-293

peter.huettler@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Antiquitäten, Historische wissenschaftliche Instrumente, Globen und Modelle
Datum: 06.10.2014 - 15:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 27.09. - 06.10.2014