Lot Nr. 254


Fragment eines österreichischen Infanteriegewehres


Fragment eines österreichischen Infanteriegewehres - Historische Waffen, Uniformen, Militaria

aus der 1. Hälfte des 18. Jhs., 106 cm langer kantiger, in rund übergehender Lauf mit Kimme, kein Korn, Kal. ca. 19 mm, zwei Gewehrringe und Trichterring aus Eisen, gewölbte Schlossplatte, eiserne Pfanne, nur der Hahn und die Deckelfeder vorhanden, eiserner Abzugsbügel, am Kolben kein Stoßboden aus Blech, die vordere Schlossschraube fehlend, patiniert, Vorderschaft z. T. ausgebrochen, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at

10.06.2014 - 17:00

Erzielter Preis: **
EUR 563,-
Rufpreis:
EUR 450,-

Fragment eines österreichischen Infanteriegewehres


aus der 1. Hälfte des 18. Jhs., 106 cm langer kantiger, in rund übergehender Lauf mit Kimme, kein Korn, Kal. ca. 19 mm, zwei Gewehrringe und Trichterring aus Eisen, gewölbte Schlossplatte, eiserne Pfanne, nur der Hahn und die Deckelfeder vorhanden, eiserner Abzugsbügel, am Kolben kein Stoßboden aus Blech, die vordere Schlossschraube fehlend, patiniert, Vorderschaft z. T. ausgebrochen, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Historische Waffen, Uniformen, Militaria
Datum: 10.06.2014 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 04.06. - 10.06.2014


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.