Lot Nr. 107


Giovan Battista Trotti, gen. Il Malosso


Giovan Battista Trotti, gen. Il Malosso - Meisterzeichnungen und Druckgraphik bis 1900, Aquarelle, Miniaturen

(Cremona 1555-1619 Padua) Studie zum "Jüngsten Gericht", Feder in Braun, braun laviert, auf Papier, 40 x 25 cm, am unteren Rand in brauner Feder bezeichnet "Palma...", Passep., o. R., (Sch)

Provenienz: Europäische Privatsammlung.

Die Zuschreibung der vorliegenden Zeichnung wurde von Catherine Monbeig Goguel bestätigt.

Wie an der Figur des Erzengels Michael mit der Waage und den stürzenden Figuren am unteren Rand des Bildes zu erkennen, dürfte es sich bei der vorliegenden Zeichnung um eine Vorstudie zu einem Jüngsten Gericht handeln. Die verzerrte Perspektive der Figuren deutet darauf hin, dass es sich um ein Projekt für ein Deckenfresko oder ein Wandgemälde handeln könnte. Im Stil der Zeichnung mit der betonten Konturierung der Figuren und der Andeutung von Licht und Schatten durch die braune und schwarze Lavierung lässt sich das Blatt mit einer Studie zur "Wundersamen Brotvermehrung" im Louvre (Inv. 1085) vergleichen. Eine große Anzahl vergleichbarer Zeichnungen von Giovan Battista Trotti befindet sich zudem in der Biblioteca Ambrosiana in Mailand, darunter eine Studie zu "Christus und dem Hl. Vater auf Wolken sitzend" (Inv. 486) sowie das "Martyrium des hl. Johannes" (Inv. 1457).

Provenienz: Europäische Privatsammlung. Die Zuschreibung der vorliegenden Zeichnung wurde von Catherine Monbeig Goguel bestätigt. Wie an der Figur des Erzengels Michael mit der Waage und den stürzenden Figuren am unteren Rand des Bildes zu erkennen, d

Expertin: Mag. Astrid-Christina Schierz Mag. Astrid-Christina Schierz
+43-1-515 60-546

astrid.schierz@dorotheum.at

28.04.2014 - 17:00

Schätzwert:
EUR 5.000,- bis EUR 7.000,-

Giovan Battista Trotti, gen. Il Malosso


(Cremona 1555-1619 Padua) Studie zum "Jüngsten Gericht", Feder in Braun, braun laviert, auf Papier, 40 x 25 cm, am unteren Rand in brauner Feder bezeichnet "Palma...", Passep., o. R., (Sch)

Provenienz: Europäische Privatsammlung.

Die Zuschreibung der vorliegenden Zeichnung wurde von Catherine Monbeig Goguel bestätigt.

Wie an der Figur des Erzengels Michael mit der Waage und den stürzenden Figuren am unteren Rand des Bildes zu erkennen, dürfte es sich bei der vorliegenden Zeichnung um eine Vorstudie zu einem Jüngsten Gericht handeln. Die verzerrte Perspektive der Figuren deutet darauf hin, dass es sich um ein Projekt für ein Deckenfresko oder ein Wandgemälde handeln könnte. Im Stil der Zeichnung mit der betonten Konturierung der Figuren und der Andeutung von Licht und Schatten durch die braune und schwarze Lavierung lässt sich das Blatt mit einer Studie zur "Wundersamen Brotvermehrung" im Louvre (Inv. 1085) vergleichen. Eine große Anzahl vergleichbarer Zeichnungen von Giovan Battista Trotti befindet sich zudem in der Biblioteca Ambrosiana in Mailand, darunter eine Studie zu "Christus und dem Hl. Vater auf Wolken sitzend" (Inv. 486) sowie das "Martyrium des hl. Johannes" (Inv. 1457).

Provenienz: Europäische Privatsammlung. Die Zuschreibung der vorliegenden Zeichnung wurde von Catherine Monbeig Goguel bestätigt. Wie an der Figur des Erzengels Michael mit der Waage und den stürzenden Figuren am unteren Rand des Bildes zu erkennen, d

Expertin: Mag. Astrid-Christina Schierz Mag. Astrid-Christina Schierz
+43-1-515 60-546

astrid.schierz@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Meisterzeichnungen und Druckgraphik bis 1900, Aquarelle, Miniaturen
Datum: 28.04.2014 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 18.04. - 28.04.2014