Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 536


Süddeutsche Schule, spätes 15. Jahrhundert - ein Paar (2)


Süddeutsche Schule, spätes 15. Jahrhundert - ein Paar (2) - Alte Meister

Zwei Altarflügel: Die Heilige Katharina von Alexandrien mit kniendem Stifter; Madonna mit Kind,
Öl auf Holz, je 142 x 51 cm, gerahmt (2)

Provenienz:
Sammlung Principe Ottavio Trigona D‘Aragona (laut rückseitigem Etikett)

Die vorliegenden Gemälde sind charakteristische Beispiele der süddeutschen Tafelmalerei des späten 15. Jahrhunderts. Dies bezeugen nicht zuletzt die Unterzeichnungen, die in infrarotreflektographischen Fotos deutlich werden. Sie zeigen gewisse kompositorische Veränderungen. Insbesondere die Heilige Katharina scheint ursprünglich anders konzipiert gewesen zu sein, denn man erkennt unter der Figur des Stifters die Unterzeichnung der Hand der Heiligen, die das Rad hält (siehe Abb.). Dies lässt den Schluss zu, dass die Stifterfigur ursprünglich nicht vorgesehen war oder anders positioniert werden sollte.


Zusatzabbildung:
Infrarotreflektografie (Detail)

09.04.2014 - 18:00

Erzielter Preis: **
EUR 27.140,-
Schätzwert:
EUR 30.000,- bis EUR 40.000,-

Süddeutsche Schule, spätes 15. Jahrhundert - ein Paar (2)


Zwei Altarflügel: Die Heilige Katharina von Alexandrien mit kniendem Stifter; Madonna mit Kind,
Öl auf Holz, je 142 x 51 cm, gerahmt (2)

Provenienz:
Sammlung Principe Ottavio Trigona D‘Aragona (laut rückseitigem Etikett)

Die vorliegenden Gemälde sind charakteristische Beispiele der süddeutschen Tafelmalerei des späten 15. Jahrhunderts. Dies bezeugen nicht zuletzt die Unterzeichnungen, die in infrarotreflektographischen Fotos deutlich werden. Sie zeigen gewisse kompositorische Veränderungen. Insbesondere die Heilige Katharina scheint ursprünglich anders konzipiert gewesen zu sein, denn man erkennt unter der Figur des Stifters die Unterzeichnung der Hand der Heiligen, die das Rad hält (siehe Abb.). Dies lässt den Schluss zu, dass die Stifterfigur ursprünglich nicht vorgesehen war oder anders positioniert werden sollte.


Zusatzabbildung:
Infrarotreflektografie (Detail)


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
old.masters@dorotheum.at

+43 1 515 60 403
Auktion: Alte Meister
Datum: 09.04.2014 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 29.03. - 09.04.2014


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.