Lot Nr. 123


Willem Bodeman


Willem Bodeman - Gemälde des 19. Jahrhunderts

(Amsterdam 1806–1880 Bussum)
Winterlandschaft mit Eisläufern, signiert Bodemann, Öl auf Holz, 33 x 45,3 cm, Leistenrahmung, (W)

Wir danken Jeroen Kapelle, Rijksbureau voor Kunsthistorische Dokumentatie, RKD, für die wissenschaftliche Unterstützung.

Wilhelm Bodeman wurde aufgrund der Familientradition als Kaufmann ausgebildet, bevor er mit 20 Jahren beschloss seine bis dahin amateurhafte Liebe zum Malen zu seinem Beruf zu machen. Als erster Schüler des niederländischen Landschaftsmalers Barend Cornelis Koekkoek wurde er in der romantischen Darstellung der Natur unterrichtet. Lehrer und Schüler, die auch eine enge Freundschaft mit der Zeit verband, unternahmen Studienreisen nach Deutschland in die Stadt Kleve, wo Bodeman sich besonders der Darstellung von Wald- und Winterlandschaften widmete. Dort lernter er auch den bedeutenden belgischen Tiermaler Eugène-Joseph Verboeckhoven kennen und schätzen, der einige Landschaftsdarstellungen Bodemans mit seinen Tierdarstellungen anreicherte. Ein Gemälde des Künstlers Willem Bodeman befindet sich beispielsweise im Stedelijk Museum in Amsterdam. (Vergleiche: Herman De Vilder, Kris Van de Ven, Eugène-Joseph Verboeckhoven (1798–1881), S. 287–290, 2006)

Expertin: Dr. Christl Wolf Dr. Christl Wolf
+43-1-515 60-377

19c.paintings@dorotheum.at

08.04.2014 - 18:00

Erzielter Preis: **
EUR 22.260,-
Schätzwert:
EUR 12.000,- bis EUR 16.000,-

Willem Bodeman


(Amsterdam 1806–1880 Bussum)
Winterlandschaft mit Eisläufern, signiert Bodemann, Öl auf Holz, 33 x 45,3 cm, Leistenrahmung, (W)

Wir danken Jeroen Kapelle, Rijksbureau voor Kunsthistorische Dokumentatie, RKD, für die wissenschaftliche Unterstützung.

Wilhelm Bodeman wurde aufgrund der Familientradition als Kaufmann ausgebildet, bevor er mit 20 Jahren beschloss seine bis dahin amateurhafte Liebe zum Malen zu seinem Beruf zu machen. Als erster Schüler des niederländischen Landschaftsmalers Barend Cornelis Koekkoek wurde er in der romantischen Darstellung der Natur unterrichtet. Lehrer und Schüler, die auch eine enge Freundschaft mit der Zeit verband, unternahmen Studienreisen nach Deutschland in die Stadt Kleve, wo Bodeman sich besonders der Darstellung von Wald- und Winterlandschaften widmete. Dort lernter er auch den bedeutenden belgischen Tiermaler Eugène-Joseph Verboeckhoven kennen und schätzen, der einige Landschaftsdarstellungen Bodemans mit seinen Tierdarstellungen anreicherte. Ein Gemälde des Künstlers Willem Bodeman befindet sich beispielsweise im Stedelijk Museum in Amsterdam. (Vergleiche: Herman De Vilder, Kris Van de Ven, Eugène-Joseph Verboeckhoven (1798–1881), S. 287–290, 2006)

Expertin: Dr. Christl Wolf Dr. Christl Wolf
+43-1-515 60-377

19c.paintings@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts
Datum: 08.04.2014 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 29.03. - 08.04.2014


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.