Lot Nr. 366


Französische Salonkommode,


Französische Salonkommode, - Antiquitäten (Möbel, Skulpturen)

unter der Platte gestempelt “CH. VAN ROYE. PARIS”, nach den Vorbildern der Pariser Meisterebenisten wie Gilles Jaubert, Martin Carel oder Leonard Baudin, im späten 19./frühen 20. Jh. gearbeitet, geschweifter bombierter Korpus mit verschiedenen Palisanderarten feldförmig floral marketiert, sowie mit Bronzebeschlägen verziert, zwei Laden, sans traverse, Marmorplatte (Breche d alep.), 89 x 145 x 65 cm, gepflegter Zustand, Marmor etwas ausgeschartet. (PZ)

Experte: Ulrich Prinz Ulrich Prinz
+43-664-1843716

ulrich.prinz@dorotheum.at

09.04.2014 - 15:00

Schätzwert:
EUR 6.000,- bis EUR 8.000,-

Französische Salonkommode,


unter der Platte gestempelt “CH. VAN ROYE. PARIS”, nach den Vorbildern der Pariser Meisterebenisten wie Gilles Jaubert, Martin Carel oder Leonard Baudin, im späten 19./frühen 20. Jh. gearbeitet, geschweifter bombierter Korpus mit verschiedenen Palisanderarten feldförmig floral marketiert, sowie mit Bronzebeschlägen verziert, zwei Laden, sans traverse, Marmorplatte (Breche d alep.), 89 x 145 x 65 cm, gepflegter Zustand, Marmor etwas ausgeschartet. (PZ)

Experte: Ulrich Prinz Ulrich Prinz
+43-664-1843716

ulrich.prinz@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Antiquitäten (Möbel, Skulpturen)
Datum: 09.04.2014 - 15:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 29.03. - 09.04.2014