Lot Nr. 328


Imposanter und äußerst seltener, freistehender wiener Rolloschreibtisch


Imposanter und äußerst seltener, freistehender wiener Rolloschreibtisch - Antiquitäten (Möbel, Skulpturen)

um 1800, meisterliche Mahagoniausführung mit insgesamt acht Front- und sechs Seitenladen, sowie seitlichen kreisbogenförmigen Klappablagen mit Springaufmechanismus und schwenkbaren Stahlstützen, Rolloverschluß mit schiebbarer Schreibplatte und verschiedenen tw. herausnehmbaren Fächern, 97 x 195 x 98 cm, Alters-, Gebrauchs- und Restaurierungsspuren, kleine Holzteile fehlen. (PZ)

Experte: Ulrich Prinz Ulrich Prinz
+43-664-1843716

ulrich.prinz@dorotheum.at

09.04.2014 - 15:00

Schätzwert:
EUR 16.000,- bis EUR 20.000,-

Imposanter und äußerst seltener, freistehender wiener Rolloschreibtisch


um 1800, meisterliche Mahagoniausführung mit insgesamt acht Front- und sechs Seitenladen, sowie seitlichen kreisbogenförmigen Klappablagen mit Springaufmechanismus und schwenkbaren Stahlstützen, Rolloverschluß mit schiebbarer Schreibplatte und verschiedenen tw. herausnehmbaren Fächern, 97 x 195 x 98 cm, Alters-, Gebrauchs- und Restaurierungsspuren, kleine Holzteile fehlen. (PZ)

Experte: Ulrich Prinz Ulrich Prinz
+43-664-1843716

ulrich.prinz@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Antiquitäten (Möbel, Skulpturen)
Datum: 09.04.2014 - 15:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 29.03. - 09.04.2014