Lot Nr. 266 -


"Villarceau" Table, Entwurf Philipp Aduatz,


Österreich 2016, Konstruktion aus vernickeltem Stahl und Glas. Nummer 4 der limitierten Edition von 8 + 2. Höhe ca. 43 cm, Durchmesser ca. 100 cm.

Es gibt zwei Varianten des Tisches. Hierbei handelt es sich um die kleinere der beiden Versionen. (MHA) Der Entwurf des Villarceau-Tisches basiert auf einer geometrischen Eigenschaft, die vom französischen Astronomen Yvon Villarceau entdeckt wurde. Die Idee greift den Gedanken auf, mathematische Gesetze mit wissenschaftlichen Erkenntnissen der Ästhetik miteinander zu verbinden. Mit Zertifikat im Original. Dieses Modell wurde 2016 auf der Collective Design Fair in New York, Ventura Lambrate (Milan Designweek) sowie in der Wexler Galerie in Philadelphia ausgestellt. 2017 wurde es auf der ICFF in New York gezeigt.

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at

02.11.2017 - 17:00

Schätzwert:
EUR 8.000,- bis EUR 12.000,-

"Villarceau" Table, Entwurf Philipp Aduatz,


Österreich 2016, Konstruktion aus vernickeltem Stahl und Glas. Nummer 4 der limitierten Edition von 8 + 2. Höhe ca. 43 cm, Durchmesser ca. 100 cm.

Es gibt zwei Varianten des Tisches. Hierbei handelt es sich um die kleinere der beiden Versionen. (MHA) Der Entwurf des Villarceau-Tisches basiert auf einer geometrischen Eigenschaft, die vom französischen Astronomen Yvon Villarceau entdeckt wurde. Die Idee greift den Gedanken auf, mathematische Gesetze mit wissenschaftlichen Erkenntnissen der Ästhetik miteinander zu verbinden. Mit Zertifikat im Original. Dieses Modell wurde 2016 auf der Collective Design Fair in New York, Ventura Lambrate (Milan Designweek) sowie in der Wexler Galerie in Philadelphia ausgestellt. 2017 wurde es auf der ICFF in New York gezeigt.

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Design
Datum: 02.11.2017 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 27.10. - 02.11.2017