Lot Nr. 307


Louis de Caullery


Louis de Caullery - Alte Meister

(Cambrai 1555-1622 Antwerpen)
Der Liebesgarten, rückseitig zwei alte Inventarnummern, Öl auf Holz, 52,5 x 67 cm, gerahmt,

Provenienz: Belgische Privatsammlung.

Louis de Caullery verstand es wie kaum ein anderer flämischer Künstler dieser Epoche, das Leben und Treiben der Menschen seiner Zeit anschaulich wiederzugeben. Sein Werk umfasst reich staffierte Karnevalsszenen in flämischen Städten, aber auch Motive wie auf dem hier vorliegenden Gemälde. Es zeigt höfisch gekleidete galante Personen, die durch einen aufwendig gestalteten Park flanieren und sich dort nach Lust und Laune vergnügen. Sie entsprechen den Charakteristika von Caullerys Figuren: kleine ovale Köpfe mit kleinen Nasen und Mündern und hoher Stirn. Im Vordergrund links wird einer sitzenden Dame gehuldigt, während auf einer Terrasse die Musik spielt. Das Bild, es verbindet moralisierende Tendenzen mit der Darstellung fashionabler Eleganz, ist ein gutes Beispiel für die reiz- und qualitätvollen Gemälde Caullerys, der zu den besten flämischen Künstlern der Zeit zu rechnen ist.

Provenienz: Belgische Privatsammlung. Louis de Caullery verstand es wie kaum ein anderer flämischer Künstler dieser Epoche, das Leben und Treiben der Menschen seiner Zeit anschaulich wiederzugeben. Sein Werk umfasst reich staffierte Karnevalsszenen in f

Experte: Dr. Alexander Strasoldo Dr. Alexander Strasoldo
+43-1-515 60-556

alexander.strasoldo@dorotheum.at

13.10.2010 - 18:00

Erzielter Preis: **
EUR 61.300,-
Schätzwert:
EUR 50.000,- bis EUR 60.000,-

Louis de Caullery


(Cambrai 1555-1622 Antwerpen)
Der Liebesgarten, rückseitig zwei alte Inventarnummern, Öl auf Holz, 52,5 x 67 cm, gerahmt,

Provenienz: Belgische Privatsammlung.

Louis de Caullery verstand es wie kaum ein anderer flämischer Künstler dieser Epoche, das Leben und Treiben der Menschen seiner Zeit anschaulich wiederzugeben. Sein Werk umfasst reich staffierte Karnevalsszenen in flämischen Städten, aber auch Motive wie auf dem hier vorliegenden Gemälde. Es zeigt höfisch gekleidete galante Personen, die durch einen aufwendig gestalteten Park flanieren und sich dort nach Lust und Laune vergnügen. Sie entsprechen den Charakteristika von Caullerys Figuren: kleine ovale Köpfe mit kleinen Nasen und Mündern und hoher Stirn. Im Vordergrund links wird einer sitzenden Dame gehuldigt, während auf einer Terrasse die Musik spielt. Das Bild, es verbindet moralisierende Tendenzen mit der Darstellung fashionabler Eleganz, ist ein gutes Beispiel für die reiz- und qualitätvollen Gemälde Caullerys, der zu den besten flämischen Künstlern der Zeit zu rechnen ist.

Provenienz: Belgische Privatsammlung. Louis de Caullery verstand es wie kaum ein anderer flämischer Künstler dieser Epoche, das Leben und Treiben der Menschen seiner Zeit anschaulich wiederzugeben. Sein Werk umfasst reich staffierte Karnevalsszenen in f

Experte: Dr. Alexander Strasoldo Dr. Alexander Strasoldo
+43-1-515 60-556

alexander.strasoldo@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
old.masters@dorotheum.at

+43 1 515 60 403
Auktion: Alte Meister
Datum: 13.10.2010 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 02.10. - 13.10.2010


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.