Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 242


Österreichischer Kavallerieoffiziersmantel


Österreichischer Kavallerieoffiziersmantel - Historische Waffen, Uniformen, Militaria

für einen Offizier des k. u. k. oberösterreichisch-salzburgischen Dragonerregimentes Kaiser Ferdinand Nr. 4 (mit Mannschaftsergänzung aus dem Militärterritorialbereich Innsbruck) nach der Adjustierungsvorschrift für das k. u. k. Heer, I. und III. Teil, von 1910/11. Beschreibung: Dunkelbraunes Grundtuch, liegender, dunkelbrauner Samtkragen mit Kragenparoli aus grasgrünem Egalisierungstuch lichter Nuance, besetzt mit einem kleinen, glatten, versilberten Knopf, der Kragen zum Schließen mit Schlinge und Knebel eingerichtet, Ärmelaufschläge, Taschenpatten, die Taillenspange, der Schrittschlitz und die vorderen Mantelkanten mit grasgrünem Egalisierungstuch lichter Nuance vorgestoßen, zwei Reihen zu je sechs glatten, versilberten Mantelknöpfen, die Taillenspange auf der Rückseite von zwei ebensolchen Knöpfen gehalten, der Schrittschlitz mit vier kleinen, glatten, versilberten Knöpfen besetzt. Zwei von geraden Patten gedeckte, eingeschnittene Hüfttaschen (die linke mit einem Schlitz zum Durchstecken des Säbels), innen zur Gänze mit dunkelbrauner Seide gefüttert, vorzüglicher Erhaltungszustand. (Ma)

Experte: Reg. Rat Mag. Friedrich Mayer

09.06.2010 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 2.000,-
Rufpreis:
EUR 400,-

Österreichischer Kavallerieoffiziersmantel


für einen Offizier des k. u. k. oberösterreichisch-salzburgischen Dragonerregimentes Kaiser Ferdinand Nr. 4 (mit Mannschaftsergänzung aus dem Militärterritorialbereich Innsbruck) nach der Adjustierungsvorschrift für das k. u. k. Heer, I. und III. Teil, von 1910/11. Beschreibung: Dunkelbraunes Grundtuch, liegender, dunkelbrauner Samtkragen mit Kragenparoli aus grasgrünem Egalisierungstuch lichter Nuance, besetzt mit einem kleinen, glatten, versilberten Knopf, der Kragen zum Schließen mit Schlinge und Knebel eingerichtet, Ärmelaufschläge, Taschenpatten, die Taillenspange, der Schrittschlitz und die vorderen Mantelkanten mit grasgrünem Egalisierungstuch lichter Nuance vorgestoßen, zwei Reihen zu je sechs glatten, versilberten Mantelknöpfen, die Taillenspange auf der Rückseite von zwei ebensolchen Knöpfen gehalten, der Schrittschlitz mit vier kleinen, glatten, versilberten Knöpfen besetzt. Zwei von geraden Patten gedeckte, eingeschnittene Hüfttaschen (die linke mit einem Schlitz zum Durchstecken des Säbels), innen zur Gänze mit dunkelbrauner Seide gefüttert, vorzüglicher Erhaltungszustand. (Ma)

Experte: Reg. Rat Mag. Friedrich Mayer


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Historische Waffen, Uniformen, Militaria
Datum: 09.06.2010 - 15:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 01.06. - 09.06.2010


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.