Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 2


Seitenschloß-Doppelflinte, Johann Kalezky's Witwe - Wien,


Seitenschloß-Doppelflinte, Johann Kalezky's Witwe - Wien, - Jagd-, Sport- und Sammlerwaffen

Kal.: 20 (möglicherweise 20/65), Nr.: 2821, Lauflänge: 727 mm, Gewicht: 2770 g, Doppelabzug, automatische Kolbenhalssicherung, doppelte Laufhakenverriegelung und Schienenverlängerung mit 'Purdey-Nase', Ejektor, Seitenschlösser mit Fangstange, das Laufbündel und der Abzugsbügel brüniert, die Basküle, die Schloßplatten, die Züngelplatte, der Vorderteil sowie der Schlüssel ehemals buntgehärtet und mit schöner Randstich-, Rosetten- und Arabeskengravur, die Läufe und die Schloßplatten jeweils mit 'JOH. KALEZKY' sowie 'WIEN' beschriftet, Englischer Schaft mit Fischhaut und Schaftkappe aus schwarzem Kunststoff, Schaftlänge: 352 mm, an der Schaftunterseite ein ungraviertes, elliptisches Monogrammplättchen, fachmännisch restauriert, die Riemenbügel entfernt, gebraucht, guter bis sehr guter Erhaltungszustand, die Brünierung sehr gut erhalten, der Schaft mit Gebrauchsspuren und einer alten Reparaturstelle, die Läufe innen blank, die Farben der Bunthärtung an den Außenflächen nun größtenteils abgerieben, alter Wiener Beschuß aus dem Jahr 1927, ohne gültigen Beschuß, sehr schöne Sammlerwaffe eines für seine hervorragenden Arbeiten berühmten Büchsenmachers, dazu ein passender Gewehrkoffer, Außenmaße in mm: 826 x 226 x 94, hölzerner Korpus mit mittelbraunem Leder überzogen, die Kanten mit Messingecken verstärkt, innen für die auseinandergenommene Doppelflinte ausgeformt und mit grünem Filz ausgelegt, an der Außenseite die dunkel eingeprägten Initialen: 'F. T. D.', kein passender Schlüssel mehr vorhanden, schöner und klassischer Koffer mit Gebrauchsspuren A+M

Der bekannte Wiener Büchsenmacher Johann Kalezky hatte sein Verkaufsgeschäft im 1. Bezirk, Burgring 1. Er fertigte von ca. 1850 bis 1893. Danach wurde die Firma von seiner Witwe weitergeführt.

Experte: Ing. Martin Kruschitz Ing. Martin Kruschitz
+43-1-515 60- 558

martin.kruschitz@dorotheum.at

01.03.2014 - 10:00

Erzielter Preis: **
EUR 1.875,-
Rufpreis:
EUR 1.500,-

Seitenschloß-Doppelflinte, Johann Kalezky's Witwe - Wien,


Kal.: 20 (möglicherweise 20/65), Nr.: 2821, Lauflänge: 727 mm, Gewicht: 2770 g, Doppelabzug, automatische Kolbenhalssicherung, doppelte Laufhakenverriegelung und Schienenverlängerung mit 'Purdey-Nase', Ejektor, Seitenschlösser mit Fangstange, das Laufbündel und der Abzugsbügel brüniert, die Basküle, die Schloßplatten, die Züngelplatte, der Vorderteil sowie der Schlüssel ehemals buntgehärtet und mit schöner Randstich-, Rosetten- und Arabeskengravur, die Läufe und die Schloßplatten jeweils mit 'JOH. KALEZKY' sowie 'WIEN' beschriftet, Englischer Schaft mit Fischhaut und Schaftkappe aus schwarzem Kunststoff, Schaftlänge: 352 mm, an der Schaftunterseite ein ungraviertes, elliptisches Monogrammplättchen, fachmännisch restauriert, die Riemenbügel entfernt, gebraucht, guter bis sehr guter Erhaltungszustand, die Brünierung sehr gut erhalten, der Schaft mit Gebrauchsspuren und einer alten Reparaturstelle, die Läufe innen blank, die Farben der Bunthärtung an den Außenflächen nun größtenteils abgerieben, alter Wiener Beschuß aus dem Jahr 1927, ohne gültigen Beschuß, sehr schöne Sammlerwaffe eines für seine hervorragenden Arbeiten berühmten Büchsenmachers, dazu ein passender Gewehrkoffer, Außenmaße in mm: 826 x 226 x 94, hölzerner Korpus mit mittelbraunem Leder überzogen, die Kanten mit Messingecken verstärkt, innen für die auseinandergenommene Doppelflinte ausgeformt und mit grünem Filz ausgelegt, an der Außenseite die dunkel eingeprägten Initialen: 'F. T. D.', kein passender Schlüssel mehr vorhanden, schöner und klassischer Koffer mit Gebrauchsspuren A+M

Der bekannte Wiener Büchsenmacher Johann Kalezky hatte sein Verkaufsgeschäft im 1. Bezirk, Burgring 1. Er fertigte von ca. 1850 bis 1893. Danach wurde die Firma von seiner Witwe weitergeführt.

Experte: Ing. Martin Kruschitz Ing. Martin Kruschitz
+43-1-515 60- 558

martin.kruschitz@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Jagd-, Sport- und Sammlerwaffen
Datum: 01.03.2014 - 10:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 22.02. - 01.03.2014


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.