Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 43


Josef Hoffmann, Brosche in originaler Lederschatulle, Wiener Werkstätte, vor 1912


Josef Hoffmann, Brosche in originaler Lederschatulle, Wiener Werkstätte, vor 1912 - Jugendstil und Kunsthandwerk des 20. Jahrhunderts

Gold, Perlmutt, Mondsteine; rückseitig gemarkt JH, Rosenmarke, WW und Monogramm des Goldschmieds Karl Ponocny; seitlich gemarkt Amtsbuchstabe A und Goldfeingehaltspunze 750; Broschierungsteil (Verschlussöse) aus Sicherheitsgründen erneuert: Größe: 4,1 x 4,1 cm. Schatulle aus schwarzem Leder mit rautenförmigem Goldliniendekor; Verschluss aus Messing; auf der Vorderseite in Goldfarbe gestempelt WW, rückseitig ebenfalls in goldener Farbe geprägt Wiener/Werk/ Stätte. (MP)

In den letzten neun Jahren war diese Brosche im Schmuckmuseum Pforzheim ausgestellt. Es wurde nur ein Exemplar von dieser Brosche ausgeführt.

Provenienz:
Deutscher Privatbesitz.

Literatur:
MAK, Wien, Archiv der Wiener Werkstätte, Inv. Nr. KI 12144-14.

Foto: ©MAK

Expertin: Dr. Magda Pfabigan, M.A. Dr. Magda Pfabigan, M.A.
+43-1-515 60-383

magda.pfabigan@dorotheum.at

30.05.2018 - 15:00

Schätzwert:
EUR 150.000,- bis EUR 300.000,-

Josef Hoffmann, Brosche in originaler Lederschatulle, Wiener Werkstätte, vor 1912


Gold, Perlmutt, Mondsteine; rückseitig gemarkt JH, Rosenmarke, WW und Monogramm des Goldschmieds Karl Ponocny; seitlich gemarkt Amtsbuchstabe A und Goldfeingehaltspunze 750; Broschierungsteil (Verschlussöse) aus Sicherheitsgründen erneuert: Größe: 4,1 x 4,1 cm. Schatulle aus schwarzem Leder mit rautenförmigem Goldliniendekor; Verschluss aus Messing; auf der Vorderseite in Goldfarbe gestempelt WW, rückseitig ebenfalls in goldener Farbe geprägt Wiener/Werk/ Stätte. (MP)

In den letzten neun Jahren war diese Brosche im Schmuckmuseum Pforzheim ausgestellt. Es wurde nur ein Exemplar von dieser Brosche ausgeführt.

Provenienz:
Deutscher Privatbesitz.

Literatur:
MAK, Wien, Archiv der Wiener Werkstätte, Inv. Nr. KI 12144-14.

Foto: ©MAK

Expertin: Dr. Magda Pfabigan, M.A. Dr. Magda Pfabigan, M.A.
+43-1-515 60-383

magda.pfabigan@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Jugendstil und Kunsthandwerk des 20. Jahrhunderts
Datum: 30.05.2018 - 15:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 25.05. - 30.05.2018