Lot Nr. 1699


Horst Janssen *


Horst Janssen * - Zeitgenössische Kunst

(Hamburg 1929–1995) “Eilboten”, 3 Zeichnungen, a) monogrammiert, datiert 87, Bleistift auf Papier, 21 x 29 cm, b) Filzstift, Wachskreide auf Briefumschlag, 27,5 x 39,5 cm, c) datiert 16.5.74, Bleistift, Buntstift auf Papier, 33 x 36 cm, alle 3 zusammen unter Glas, gerahmt, (PS)

Provenienz:
Privatsammlung, Deutschland - direkt vom Künstler

Beiliegend Ausstellungskatalog Patrimonia, Horst Janssen, Das Jacobsen-Konvolut, Horst Janssen Museum Oldenburg, 2011, mit Arbeiten dieser Serie

„Liebes - ich bin ein altes Mobil, wie’s von aussen gefällt ist - Nachtmütze - Ansichtssache. Einsichtig aber wäre vielleicht, wenn ich sage: geliebte Schofföse - ich bin ein altes Mobil, dem ein göttlicher Witzbold die Masse von Tank + Reservetank vertauscht hat. Oder? Na wie auch - und wenn’s im Koffer oder Sonstraum scheppert: Gnädigste voll ausfahren bitte! Und das meint und nun ein bisschen Empathie: Liebes ich liebe Deine Pfoten in meiner Lenkung. Ich liebe Dich an meiner Apparatur - ach ich liebe Dich bis an meinen Schrottplatz. Kein Anschnallen - es ist EH keine Windschutzscheibe drin + offen bin ich Kabrio zu Dir sowieso - also fliegst Du in die süsseste Wiese, wenn meine Reste hinter Dir verqualmen besser: verquiemeln. Halleluja.“ (Horst Janssen)

Expertin: Dr. Petra Maria Schäpers Dr. Petra Maria Schäpers
+49-211-210 77 47

petra.schaepers@dorotheum.de

16.05.2013 - 19:00

Schätzwert:
EUR 7.000,- bis EUR 8.000,-

Horst Janssen *


(Hamburg 1929–1995) “Eilboten”, 3 Zeichnungen, a) monogrammiert, datiert 87, Bleistift auf Papier, 21 x 29 cm, b) Filzstift, Wachskreide auf Briefumschlag, 27,5 x 39,5 cm, c) datiert 16.5.74, Bleistift, Buntstift auf Papier, 33 x 36 cm, alle 3 zusammen unter Glas, gerahmt, (PS)

Provenienz:
Privatsammlung, Deutschland - direkt vom Künstler

Beiliegend Ausstellungskatalog Patrimonia, Horst Janssen, Das Jacobsen-Konvolut, Horst Janssen Museum Oldenburg, 2011, mit Arbeiten dieser Serie

„Liebes - ich bin ein altes Mobil, wie’s von aussen gefällt ist - Nachtmütze - Ansichtssache. Einsichtig aber wäre vielleicht, wenn ich sage: geliebte Schofföse - ich bin ein altes Mobil, dem ein göttlicher Witzbold die Masse von Tank + Reservetank vertauscht hat. Oder? Na wie auch - und wenn’s im Koffer oder Sonstraum scheppert: Gnädigste voll ausfahren bitte! Und das meint und nun ein bisschen Empathie: Liebes ich liebe Deine Pfoten in meiner Lenkung. Ich liebe Dich an meiner Apparatur - ach ich liebe Dich bis an meinen Schrottplatz. Kein Anschnallen - es ist EH keine Windschutzscheibe drin + offen bin ich Kabrio zu Dir sowieso - also fliegst Du in die süsseste Wiese, wenn meine Reste hinter Dir verqualmen besser: verquiemeln. Halleluja.“ (Horst Janssen)

Expertin: Dr. Petra Maria Schäpers Dr. Petra Maria Schäpers
+49-211-210 77 47

petra.schaepers@dorotheum.de


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Zeitgenössische Kunst
Datum: 16.05.2013 - 19:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 04.05. - 16.05.2013