Lot Nr. 603


Jan Brueghel d. J. und Pieter van Avont


Jan Brueghel d. J. und Pieter van Avont - Alte Meister

Die Heilige Familie mit dem Johannesknaben und dem Lamm,
Öl auf Holz, 47 x 36 cm, gerahmt

Wir danken Herrn Dr. Klaus Ertz, der das Gemälde nach Begutachtung des Originals als authentisches Werk Jan Brueghels II bestätigte. Ein schriftliches Gutachten liegt bei.

Im rechten Vordergrund hat sich die Heilige Familie unter einem Apfelbaum niedergelassen. Der nur mit einem Tuch bekleidete Christusknabe im Schoss Mariens wendet sich dem Johannesknaben zu, der das Lamm mit einem Grasbüschel zum Rastplatz der Familie führt. Links fällt der Blick ab in ein weites Tal, das in der Ferne von einer Bergkette begrenzt wird.

Das in minutiöser feiner Lasurmalerei ausgeführte Kabinettbild entstand, wie im 17. Jahrhundert in Antwerpen üblich, in kongenialer Zusammenarbeit von zwei herausragenden Spezialisten verschiedener Gattungen. Während Brueghel die Landschaft schuf, stammt die Figurengruppe von Pieter van Avont. Brueghel, ältester Sohn Jan Brueghels d. Ä., erhielt seine Ausbildung im Atelier des Vaters und in Italien. 1625 übernahm er die Werkstatt des Vaters. Als bedeutender Landschaftsmaler arbeitete er oft mit so berühmten Maler wie Peter Paul Rubens zusammen, der seine Gemälde immer wieder mit Figuren staffierte. Zum Kreis bekannter Künstler, die er ebenfalls zur Zusammenarbeit heranzog, gehörte auch Pieter van Avont, der ab 1622 in der Antwerpener Malergilde erwähnt wird.

Experte: Dr. Alexander Strasoldo Dr. Alexander Strasoldo
+43-1-515 60-556

alexander.strasoldo@dorotheum.at

17.04.2013 - 18:00

Erzielter Preis: **
EUR 55.200,-
Schätzwert:
EUR 40.000,- bis EUR 60.000,-

Jan Brueghel d. J. und Pieter van Avont


Die Heilige Familie mit dem Johannesknaben und dem Lamm,
Öl auf Holz, 47 x 36 cm, gerahmt

Wir danken Herrn Dr. Klaus Ertz, der das Gemälde nach Begutachtung des Originals als authentisches Werk Jan Brueghels II bestätigte. Ein schriftliches Gutachten liegt bei.

Im rechten Vordergrund hat sich die Heilige Familie unter einem Apfelbaum niedergelassen. Der nur mit einem Tuch bekleidete Christusknabe im Schoss Mariens wendet sich dem Johannesknaben zu, der das Lamm mit einem Grasbüschel zum Rastplatz der Familie führt. Links fällt der Blick ab in ein weites Tal, das in der Ferne von einer Bergkette begrenzt wird.

Das in minutiöser feiner Lasurmalerei ausgeführte Kabinettbild entstand, wie im 17. Jahrhundert in Antwerpen üblich, in kongenialer Zusammenarbeit von zwei herausragenden Spezialisten verschiedener Gattungen. Während Brueghel die Landschaft schuf, stammt die Figurengruppe von Pieter van Avont. Brueghel, ältester Sohn Jan Brueghels d. Ä., erhielt seine Ausbildung im Atelier des Vaters und in Italien. 1625 übernahm er die Werkstatt des Vaters. Als bedeutender Landschaftsmaler arbeitete er oft mit so berühmten Maler wie Peter Paul Rubens zusammen, der seine Gemälde immer wieder mit Figuren staffierte. Zum Kreis bekannter Künstler, die er ebenfalls zur Zusammenarbeit heranzog, gehörte auch Pieter van Avont, der ab 1622 in der Antwerpener Malergilde erwähnt wird.

Experte: Dr. Alexander Strasoldo Dr. Alexander Strasoldo
+43-1-515 60-556

alexander.strasoldo@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
old.masters@dorotheum.at

+43 1 515 60 403
Auktion: Alte Meister
Datum: 17.04.2013 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 06.04. - 17.04.2013


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.