Lot Nr. 212


Martin von Molitor


(Wien 1759-1812) Waldpartie mit einer am Boden hingestürzten Eiche, verso betitelt, signiert M. v. Molitor del., Vienne, Feder, Tusche, Grisailleaquarell auf Papier, 36 x 51 cm, Passep., gerahmt, (Hu)

Provenienz:
Aus der Sammlung J. A. Börner (1785-1862), Nürnberg. verso alte Beschriftung: "bekannter Kunsthändler, ausgezeichneter Sammler und Kenner. Sammlung wurde 1863 und 1867 bei Weigel in Leipzig versteigert."

Expertin: Dr. Brigitte Huck Dr. Brigitte Huck
+43-1-515 60-378

19c.paintings@dorotheum.at

27.09.2017 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 1.000,-
Schätzwert:
EUR 1.600,- bis EUR 2.000,-

Martin von Molitor


(Wien 1759-1812) Waldpartie mit einer am Boden hingestürzten Eiche, verso betitelt, signiert M. v. Molitor del., Vienne, Feder, Tusche, Grisailleaquarell auf Papier, 36 x 51 cm, Passep., gerahmt, (Hu)

Provenienz:
Aus der Sammlung J. A. Börner (1785-1862), Nürnberg. verso alte Beschriftung: "bekannter Kunsthändler, ausgezeichneter Sammler und Kenner. Sammlung wurde 1863 und 1867 bei Weigel in Leipzig versteigert."

Expertin: Dr. Brigitte Huck Dr. Brigitte Huck
+43-1-515 60-378

19c.paintings@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Meisterzeichnungen und Druckgraphik bis 1900, Aquarelle, Miniaturen
Datum: 27.09.2017 - 15:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 19.09. - 27.09.2017


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.