Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 474


Friedrich von Amerling


Friedrich von Amerling - Gemälde des 19. Jahrhunderts

(Wien 1803-1887) "Modell Menecuccio mit Matrosenkappe", rückseitig mit Nr. 495 bezeichnet, signiert F. Amerling, Öl auf Leinwand, 76,5 61 cm , gerahmt, (Rei)

Verzeichnet in: Günther Probszt, Friedrich von Amerling, Der Altmeister der Wiener Portraitmalerei, Wien 1927, S.132, Nr.572. Vergleiche dazu: 42. Versteigerung von Gilhofer und Rauschburg, Kunstantiquariat, Wien, im Dorotheum 24.-27.02.1918, Nr. 196, Tafel XXVI. Wir danken Dr. Sabine Grabner, Wien, für die wissenschaftliche Unterstüzung.

Expertin: Mag. Dimitra Reimüller Mag. Dimitra Reimüller
+43-1-515 60-355

19c.paintings@dorotheum.at

07.10.2009 - 18:00

Erzielter Preis: **
EUR 24.500,-
Schätzwert:
EUR 15.000,- bis EUR 20.000,-

Friedrich von Amerling


(Wien 1803-1887) "Modell Menecuccio mit Matrosenkappe", rückseitig mit Nr. 495 bezeichnet, signiert F. Amerling, Öl auf Leinwand, 76,5 61 cm , gerahmt, (Rei)

Verzeichnet in: Günther Probszt, Friedrich von Amerling, Der Altmeister der Wiener Portraitmalerei, Wien 1927, S.132, Nr.572. Vergleiche dazu: 42. Versteigerung von Gilhofer und Rauschburg, Kunstantiquariat, Wien, im Dorotheum 24.-27.02.1918, Nr. 196, Tafel XXVI. Wir danken Dr. Sabine Grabner, Wien, für die wissenschaftliche Unterstüzung.

Expertin: Mag. Dimitra Reimüller Mag. Dimitra Reimüller
+43-1-515 60-355

19c.paintings@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts
Datum: 07.10.2009 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 26.09. - 07.10.2009


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.