Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 205


Außergewöhnliche, große Stehlampe, Entwurf Isabelle Faure um 1980,


für Maisone Honore / Paris, skulpturale, florale Konstruktion mit verschiedenenen Teilelementen in Blatt-, Blüten und Schmetterlingsformen, Einlagen aus Quarz, ausgestattet mit 7 Brennstellen mit Bajonettfassung. Bezeichnet mit Entwerfer-Signatur. Höhe ca. 184 cm, Breite ca. 110 cm, Tiefe ca. 55 cm. (MHA)

Nach ihrem Abschluss an der Pariser Kunstgewerbeschule spezialisierte sie sich auf Innenarchitektur und Begann ab Ende der 1970er Jahre begann sie verstärkt mit dem Material Metall zu experimentieren und schuf in der Folge ungewöhnliche Lampen und Möbel.

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at

07.11.2018 - 17:00

Schätzwert:
EUR 6.000,- bis EUR 8.000,-

Außergewöhnliche, große Stehlampe, Entwurf Isabelle Faure um 1980,


für Maisone Honore / Paris, skulpturale, florale Konstruktion mit verschiedenenen Teilelementen in Blatt-, Blüten und Schmetterlingsformen, Einlagen aus Quarz, ausgestattet mit 7 Brennstellen mit Bajonettfassung. Bezeichnet mit Entwerfer-Signatur. Höhe ca. 184 cm, Breite ca. 110 cm, Tiefe ca. 55 cm. (MHA)

Nach ihrem Abschluss an der Pariser Kunstgewerbeschule spezialisierte sie sich auf Innenarchitektur und Begann ab Ende der 1970er Jahre begann sie verstärkt mit dem Material Metall zu experimentieren und schuf in der Folge ungewöhnliche Lampen und Möbel.

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Design
Datum: 07.11.2018 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 02.11. - 07.11.2018