Lot Nr. 38


Zettelhalter, Entwurf Marianne Brandt 1929 - 1932,


für Ruppelwerke, Gotha / Deutschland, verstellbare Konstruktion aus rotbraun und schwarz lackiertem Metallblech, vernickelt. Bezeichnet: "Ruppel mehrfach geschützt" (Stempel). Höhe ca. 3 cm, Breite ca. 11 cm, Tiefe ca. 9 cm. (MHA)

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at

07.11.2018 - 17:00

Erzielter Preis: **
EUR 625,-
Schätzwert:
EUR 700,- bis EUR 1.200,-

Zettelhalter, Entwurf Marianne Brandt 1929 - 1932,


für Ruppelwerke, Gotha / Deutschland, verstellbare Konstruktion aus rotbraun und schwarz lackiertem Metallblech, vernickelt. Bezeichnet: "Ruppel mehrfach geschützt" (Stempel). Höhe ca. 3 cm, Breite ca. 11 cm, Tiefe ca. 9 cm. (MHA)

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Design
Datum: 07.11.2018 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 02.11. - 07.11.2018


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.