Lot Nr. 18


Franz Barwig der Ältere (Neutischein 1868-1931 Wien), Sitzender Panther, Entwurf: um 1906, Ausführung: um 1920

Lindenholz, geschnitzt, patiniert; Wurmlöcher zum Teil mit rötlich- braunen Farbfeldern abgedichtet und bedeckt; Gebrauchsspuren, kleine Abstoßungen; auf dem hinteren seitlichen Sockel bezeichnet F. Barwig; H. 40,5 cm. (MP)

Dieser "Sitzende Panther" wurde von Dr. Markus Fellinger, von der Österreichischen Galerie Belvedere begutachtet und als originales Werk des Künstlers bestätigt worden.

Literatur:
Fellinger, Ausstellungskatalog Belvedere, Franz Barwig der Ältere, S. 78f., Tafel 13 und 14.

Expertin: Dr. Magda Pfabigan M.A. Dr. Magda Pfabigan M.A.
+43-1-515 60-383

magda.pfabigan@dorotheum.at

12.12.2018 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 6.875,-
Schätzwert:
EUR 4.000,- bis EUR 6.000,-
Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200

Auktion:

Jugendstil und Kunsthandwerk des 20. Jahrhunderts

Datum:

12.12.2018 - 16:00

Auktionsort:

Wien | Palais Dorotheum

Besichtigung:

07.12. - 12.12.2018



** Kaufpreis exkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.

Franz Barwig der Ältere (Neutischein 1868-1931 Wien), Sitzender Panther, Entwurf: um 1906, Ausführung: um 1920

Lindenholz, geschnitzt, patiniert; Wurmlöcher zum Teil mit rötlich- braunen Farbfeldern abgedichtet und bedeckt; Gebrauchsspuren, kleine Abstoßungen; auf dem hinteren seitlichen Sockel bezeichnet F. Barwig; H. 40,5 cm. (MP)

Dieser "Sitzende Panther" wurde von Dr. Markus Fellinger, von der Österreichischen Galerie Belvedere begutachtet und als originales Werk des Künstlers bestätigt worden.

Literatur:
Fellinger, Ausstellungskatalog Belvedere, Franz Barwig der Ältere, S. 78f., Tafel 13 und 14.

Literatur:
Fellinger, Ausstellungskatalog Belvedere, Franz Barwig der Ältere, S. 78f., Tafel 13 und 14.

Expertin: Dr. Magda Pfabigan M.A. Dr. Magda Pfabigan M.A.
+43-1-515 60-383

magda.pfabigan@dorotheum.at