Lot Nr. 11


Barocker Hallenschrank,

18. Jh., mittels Keilverbindung teilbarer Fichtenholzkorpus, nussfurniert sowie feldförmig und ornamental reich mit verschiedenen heimischen Edelhölzern marketiert, mattiert, 2 Türen, durchbrochen gearbeiteter Sockelbereich, mehrfach profilierter vorkragender Kranz mit volutenartig sowie in Form von Akanthusblättern beschnitztem Aufsatzsteckteil, Schloss, Schlüssel, ca. 251 x 211,5 x 78 cm, Alters- und Gebrauchsspuren, Teile ergänzt und fehlend. (MIN)

Experte: Günther Minichreiter Günther Minichreiter
+43-1-515 60-528

guenther.minichreiter@dorotheum.at

19.12.2018 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 8.750,-
Schätzwert:
EUR 7.500,- bis EUR 10.000,-
Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200

Auktion:

Möbel und dekorative Kunst

Datum:

19.12.2018 - 14:00

Auktionsort:

Wien | Palais Dorotheum

Besichtigung:

14.12. - 19.12.2018



** Kaufpreis exkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.

Barocker Hallenschrank,

18. Jh., mittels Keilverbindung teilbarer Fichtenholzkorpus, nussfurniert sowie feldförmig und ornamental reich mit verschiedenen heimischen Edelhölzern marketiert, mattiert, 2 Türen, durchbrochen gearbeiteter Sockelbereich, mehrfach profilierter vorkragender Kranz mit volutenartig sowie in Form von Akanthusblättern beschnitztem Aufsatzsteckteil, Schloss, Schlüssel, ca. 251 x 211,5 x 78 cm, Alters- und Gebrauchsspuren, Teile ergänzt und fehlend. (MIN)

Experte: Günther Minichreiter Günther Minichreiter
+43-1-515 60-528

guenther.minichreiter@dorotheum.at