Lot Nr. 23


Ungarischer Husarensäbel,

2. Hälfte 17. Jh., 77,5 cm lange Klinge mit keilförmigem Querschnitt, im Rückenbereich beidseitig schmal gekehlt, 25 cm langer Jelman, handseitig zwei Zahnsegmente sowie Sternrosetten eingeschlagen, gerade Parierstange, die Enden mit kleiner Gravur und je drei Löchern, lange Mitteleisen, eiserne Griffkappe, an der Griffkappe und am Griff Messingrosetten, das Griffholz mit Spagat umwickelt und mit Leder überzogen, narbiger, gereinigter Erhaltungszustand, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at

25.02.2019 - 14:00

Rufpreis:
EUR 600,-
Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200

Auktion:

Historische Waffen, Uniformen, Militaria

Datum:

25.02.2019 - 14:00

Auktionsort:

Wien | Palais Dorotheum

Besichtigung:

16.02. - 25.02.2019

Ungarischer Husarensäbel,

2. Hälfte 17. Jh., 77,5 cm lange Klinge mit keilförmigem Querschnitt, im Rückenbereich beidseitig schmal gekehlt, 25 cm langer Jelman, handseitig zwei Zahnsegmente sowie Sternrosetten eingeschlagen, gerade Parierstange, die Enden mit kleiner Gravur und je drei Löchern, lange Mitteleisen, eiserne Griffkappe, an der Griffkappe und am Griff Messingrosetten, das Griffholz mit Spagat umwickelt und mit Leder überzogen, narbiger, gereinigter Erhaltungszustand, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at