Lot Nr. 5


Barocktabernakel,

Österreich 18. Jh., Typus a trois corps mit geschweifter, sowie geknickter Front, nuss- bzw. nusswurzelfurniert, mit Ahorn in Feld- und Bandwerkform marketiert, Kommodenteil mit 3 Laden, Schreibteil mit Schreibklappe und 2 Aussenladen, unberührte Inneneinrichtung mit altem Papier ausgelegt, Aufsatz mit hochgezogenem profiliertem Giebelteil, 1 große und 6 kleine Laden, Nischentür mit 4 Geheimschüben (Zentralsperre), die sich durch Wegschieben der Deckplatte offenbaren, ca. 207 x 132 x 65 cm, im Zuge einer voranliegenden Restaurierung Füße (Biedermeier) ergänzt, sonst gepflegter Zustand mit entsprechenden Altersspuren. (DOC)

Experte: Alexander Doczy Alexander Doczy
+43-1-515 60-302

alexander.doczy@dorotheum.at

11.03.2019 - 16:00

Schätzwert:
EUR 2.400,- bis EUR 2.800,-
Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200

Auktion:

Möbel und dekorative Kunst

Datum:

11.03.2019 - 16:00

Auktionsort:

Wien | Palais Dorotheum

Besichtigung:

01.03. - 11.03.2019

Barocktabernakel,

Österreich 18. Jh., Typus a trois corps mit geschweifter, sowie geknickter Front, nuss- bzw. nusswurzelfurniert, mit Ahorn in Feld- und Bandwerkform marketiert, Kommodenteil mit 3 Laden, Schreibteil mit Schreibklappe und 2 Aussenladen, unberührte Inneneinrichtung mit altem Papier ausgelegt, Aufsatz mit hochgezogenem profiliertem Giebelteil, 1 große und 6 kleine Laden, Nischentür mit 4 Geheimschüben (Zentralsperre), die sich durch Wegschieben der Deckplatte offenbaren, ca. 207 x 132 x 65 cm, im Zuge einer voranliegenden Restaurierung Füße (Biedermeier) ergänzt, sonst gepflegter Zustand mit entsprechenden Altersspuren. (DOC)

Experte: Alexander Doczy Alexander Doczy
+43-1-515 60-302

alexander.doczy@dorotheum.at