Lot Nr. 14


Seltener "Santiago"-Tisch, Entwurf Mathieu Matégot


, Entwurf Mathieu Matégot in 1954/55, Ausführung Société Matégot, 1954/55, Metallrohr, Metallblech, geschnitten, schwarz lackiert, rot und gelb lackierte Metallscheiben, Glasplatte, Ritzmonogramm und Nummerierung: M. M. EX 1/50 S, Höhe 73 cm, 100 x 100 cm. (DRAX)

Mit diesem Entwurf lässt Mategot den Archetyp des vierbeinigen Tisches hinter sich hin zu einem Objekt mit autonomer skulpturaler Formensprache. Eine Standfläche ist als Schrägplatte mit unregelmäßig gegeneinander verschobenen Durchbrüchen gestaltet. Die tragende Struktur wird so zu einem abstrakten Spiel von Fläche und Öffnung bei dem keine Linie parallel verläuft.

Provenienz:
Privatbesitz Österreich

Lit.:
P. Favadin, Mathieu Mategot, Paris 2014, p. 146/147, p. 156, p. 250 - Ph. Jousse-C. Mondineu, Mathieu Mategot, Paris 2003, p. 106/107

27.03.2019 - 17:00

Schätzwert:
EUR 40.000,- bis EUR 60.000,-

Seltener "Santiago"-Tisch, Entwurf Mathieu Matégot


, Entwurf Mathieu Matégot in 1954/55, Ausführung Société Matégot, 1954/55, Metallrohr, Metallblech, geschnitten, schwarz lackiert, rot und gelb lackierte Metallscheiben, Glasplatte, Ritzmonogramm und Nummerierung: M. M. EX 1/50 S, Höhe 73 cm, 100 x 100 cm. (DRAX)

Mit diesem Entwurf lässt Mategot den Archetyp des vierbeinigen Tisches hinter sich hin zu einem Objekt mit autonomer skulpturaler Formensprache. Eine Standfläche ist als Schrägplatte mit unregelmäßig gegeneinander verschobenen Durchbrüchen gestaltet. Die tragende Struktur wird so zu einem abstrakten Spiel von Fläche und Öffnung bei dem keine Linie parallel verläuft.

Provenienz:
Privatbesitz Österreich

Lit.:
P. Favadin, Mathieu Mategot, Paris 2014, p. 146/147, p. 156, p. 250 - Ph. Jousse-C. Mondineu, Mathieu Mategot, Paris 2003, p. 106/107


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Design First
Datum: 27.03.2019 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 19.03. - 27.03.2019