Lot Nr. 20 +


Eine seltene "Iceberg" Sitzskulptur, Entwurf Zaha Hadid*


, Entwurf Zaha Hadid*, 2003, für Sawaya & Moroni, MDF, mit Silberfarbe lackiert, bezeichnet: SAWAYA & MORONI Made in Italy/ICEBERG design Zaha Hadid 2003/A. P.1, Höhe c.208 cm, c. 268 x c. 200 cm. (DRAX)

A. P.1 aus der limitierten Edition von 9 + 2 AP

Provenienz:
Privatbesitz, GroßbritannienDieser Entwurf war Teil der Installation "Ice Storm" für die große Retrospektive von die Zaha Hadid im Museum für Angewandte Kunst (MAK) in Wien 2003.

Lit.:
Ausstellungskatalog Zaha Hadid Architecture, MAK, Wien 2003, p. 45 Dieses Stück war Teil der "Ice Storm" Installation in der großen Zaha Hadid Retrospektive im Museum für Angewandte Kunst (MAK), Wien, 2003.

Das Sitzobjekt setzt sich aus zwei Teilen zusammen, die an riesige Eisschollen erinnern. Ein Teil ragt als Vertikale empor, der andere erstreckt sich ausladend in die Horizontale. Verbunden sind die beiden Formen durch eine Sitzfläche, die von beiden Seiten genutzt werden kann: ein freistehendes Objekt, das mit allen Richtungen des Raumes spielt.

27.03.2019 - 17:00

Schätzwert:
EUR 110.000,- bis EUR 140.000,-

Eine seltene "Iceberg" Sitzskulptur, Entwurf Zaha Hadid*


, Entwurf Zaha Hadid*, 2003, für Sawaya & Moroni, MDF, mit Silberfarbe lackiert, bezeichnet: SAWAYA & MORONI Made in Italy/ICEBERG design Zaha Hadid 2003/A. P.1, Höhe c.208 cm, c. 268 x c. 200 cm. (DRAX)

A. P.1 aus der limitierten Edition von 9 + 2 AP

Provenienz:
Privatbesitz, GroßbritannienDieser Entwurf war Teil der Installation "Ice Storm" für die große Retrospektive von die Zaha Hadid im Museum für Angewandte Kunst (MAK) in Wien 2003.

Lit.:
Ausstellungskatalog Zaha Hadid Architecture, MAK, Wien 2003, p. 45 Dieses Stück war Teil der "Ice Storm" Installation in der großen Zaha Hadid Retrospektive im Museum für Angewandte Kunst (MAK), Wien, 2003.

Das Sitzobjekt setzt sich aus zwei Teilen zusammen, die an riesige Eisschollen erinnern. Ein Teil ragt als Vertikale empor, der andere erstreckt sich ausladend in die Horizontale. Verbunden sind die beiden Formen durch eine Sitzfläche, die von beiden Seiten genutzt werden kann: ein freistehendes Objekt, das mit allen Richtungen des Raumes spielt.


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Design First
Datum: 27.03.2019 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 19.03. - 27.03.2019