Lot Nr. 27


Belutsch Front,


Nordostpersien (Iran), ca. 62 x 60 cm, 1. Drittel 20. Jh. geknüpfte Vorderfront einer einstigen Khordjin mit Hähnen oder Pfauen, die "Vogeltaschen" sind bei Sammlern sehr beliebt und zählen zu den Kuriositäten der Knüpfkunst aus Belutschistan, dieses Stück ist sehr ungewöhnlich bunt gehalten mit vielen blauen und grünen Musterpartien, nur leichte Florschäden.

Experte: Wolfgang Matschek Wolfgang Matschek
+43-1-515 60-271, -314

Wolfgang.Matschek@dorotheum.at

09.04.2019 - 16:00

Schätzwert:
EUR 500,- bis EUR 700,-
Rufpreis:
EUR 400,-

Belutsch Front,


Nordostpersien (Iran), ca. 62 x 60 cm, 1. Drittel 20. Jh. geknüpfte Vorderfront einer einstigen Khordjin mit Hähnen oder Pfauen, die "Vogeltaschen" sind bei Sammlern sehr beliebt und zählen zu den Kuriositäten der Knüpfkunst aus Belutschistan, dieses Stück ist sehr ungewöhnlich bunt gehalten mit vielen blauen und grünen Musterpartien, nur leichte Florschäden.

Experte: Wolfgang Matschek Wolfgang Matschek
+43-1-515 60-271, -314

Wolfgang.Matschek@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Turkmenische Teppiche - eine Sammlung aus Schleswig-Holstein
Datum: 09.04.2019 - 16:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 03.04. - 09.04.2019