Lot Nr. 53


Tekke Chirpi,


Westturkestan, ca. 112 x 70 cm, Mitte 19. Jh., der gelbe, seidene Frauenmantel ist mit aufsteigenden, fächerförmigen Blüten feinst in Seide bestickt, um die Haare zu verbergen wurde das "Verhüllgewand" über dem Kopf getragen, mit zurückgeschlagenen Scheinärmeln und Schuckfransen im Originalzustand erhalten, mit musterbedrucktem Baumwollstoff unterfüttert, einige minimale Beschädigungen sowie kleinere Risse an den Schulterpartien.

Experte: Wolfgang Matschek Wolfgang Matschek
+43-1-515 60-271, -314

Wolfgang.Matschek@dorotheum.at

09.04.2019 - 16:00

Schätzwert:
EUR 3.200,- bis EUR 3.600,-
Rufpreis:
EUR 2.400,-

Tekke Chirpi,


Westturkestan, ca. 112 x 70 cm, Mitte 19. Jh., der gelbe, seidene Frauenmantel ist mit aufsteigenden, fächerförmigen Blüten feinst in Seide bestickt, um die Haare zu verbergen wurde das "Verhüllgewand" über dem Kopf getragen, mit zurückgeschlagenen Scheinärmeln und Schuckfransen im Originalzustand erhalten, mit musterbedrucktem Baumwollstoff unterfüttert, einige minimale Beschädigungen sowie kleinere Risse an den Schulterpartien.

Experte: Wolfgang Matschek Wolfgang Matschek
+43-1-515 60-271, -314

Wolfgang.Matschek@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Turkmenische Teppiche - eine Sammlung aus Schleswig-Holstein
Datum: 09.04.2019 - 16:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 03.04. - 09.04.2019