Lot Nr. 58


Ersari Kedschebelik,


Südturkestan, ca. 52 x 150 cm, Ende 19. Jh. die länglichen Stücke werden auch "Trapping" genannt, waren nie als Taschen in Gebrauch und besaßen daher auch kein Rückteil, die Teppichforschung besagt, dass die Stücke als Kamelschmuck für den Brautzug an beiden Seiten oder bei längeren Stücken um den Brautkorb hingen, dieser Behang zeigt eine salorische "Kedschebe"- Ornamentik, beide Abschlüsse erhalten, partiell niedriger Flor, Seitenkanten neu umwickelt.

Experte: Wolfgang Matschek Wolfgang Matschek
+43-1-515 60-271, -314

Wolfgang.Matschek@dorotheum.at

09.04.2019 - 16:00

Schätzwert:
EUR 1.400,- bis EUR 1.600,-
Rufpreis:
EUR 1.000,-

Ersari Kedschebelik,


Südturkestan, ca. 52 x 150 cm, Ende 19. Jh. die länglichen Stücke werden auch "Trapping" genannt, waren nie als Taschen in Gebrauch und besaßen daher auch kein Rückteil, die Teppichforschung besagt, dass die Stücke als Kamelschmuck für den Brautzug an beiden Seiten oder bei längeren Stücken um den Brautkorb hingen, dieser Behang zeigt eine salorische "Kedschebe"- Ornamentik, beide Abschlüsse erhalten, partiell niedriger Flor, Seitenkanten neu umwickelt.

Experte: Wolfgang Matschek Wolfgang Matschek
+43-1-515 60-271, -314

Wolfgang.Matschek@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Turkmenische Teppiche - eine Sammlung aus Schleswig-Holstein
Datum: 09.04.2019 - 16:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 03.04. - 09.04.2019