Lot Nr. 136


Ersari Kedschebelik,


Südturkestan, ca. 45 x 165 cm, 2. H. 19. Jh. grob geknüpfter Behang mit einem mächtigen kotschankbesetzten Gül im zentrierten Rechteck und seitlichen Baum- und Schild-ähnlichen Formen, die Bordüre nennt sich "Sari Gyra", in gutem Florzustand mit originalen Abschlüssen und erhaltenen Resten von langen Schmuckfransen.

Experte: Wolfgang Matschek Wolfgang Matschek
+43-1-515 60-271, -314

Wolfgang.Matschek@dorotheum.at

09.04.2019 - 16:00

Schätzwert:
EUR 2.000,- bis EUR 2.400,-
Rufpreis:
EUR 1.800,-

Ersari Kedschebelik,


Südturkestan, ca. 45 x 165 cm, 2. H. 19. Jh. grob geknüpfter Behang mit einem mächtigen kotschankbesetzten Gül im zentrierten Rechteck und seitlichen Baum- und Schild-ähnlichen Formen, die Bordüre nennt sich "Sari Gyra", in gutem Florzustand mit originalen Abschlüssen und erhaltenen Resten von langen Schmuckfransen.

Experte: Wolfgang Matschek Wolfgang Matschek
+43-1-515 60-271, -314

Wolfgang.Matschek@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Turkmenische Teppiche - eine Sammlung aus Schleswig-Holstein
Datum: 09.04.2019 - 16:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 03.04. - 09.04.2019