Lot Nr. 353


Provinzieller Spätbarockkasten, Alpenländisch, 2. Hälfte 18. Jahrhundert


mittels Keilverbindung zerlegbarer massiver Kirschholzkorpus, sichtseitig in Feldform im Tiefrelief geschnitzte sogenannte Knochenbarock-Rahmenfelder, gebauchte Front mit zwei Türen, schräggestellte Lisenen, profilierter Sockel und korrespondierender abnehmbarer Kranz, originales Schloss, Schlüssel, innen mit Papiertapete ausstaffiert, Höhe ca. 197 cm, Breite ca. 173 cm, Tiefe ca. 75 cm, im Zuge einer Restaurierung sowohl im Sockel als auch im Kranzbereich mit größeren Ergänzungen, beschädigt, teils alte Wurmschäden

18.04.2019 - 14:00

Schätzwert:
EUR 2.000,- bis EUR 3.000,-
Rufpreis:
EUR 1.000,-

Provinzieller Spätbarockkasten, Alpenländisch, 2. Hälfte 18. Jahrhundert


mittels Keilverbindung zerlegbarer massiver Kirschholzkorpus, sichtseitig in Feldform im Tiefrelief geschnitzte sogenannte Knochenbarock-Rahmenfelder, gebauchte Front mit zwei Türen, schräggestellte Lisenen, profilierter Sockel und korrespondierender abnehmbarer Kranz, originales Schloss, Schlüssel, innen mit Papiertapete ausstaffiert, Höhe ca. 197 cm, Breite ca. 173 cm, Tiefe ca. 75 cm, im Zuge einer Restaurierung sowohl im Sockel als auch im Kranzbereich mit größeren Ergänzungen, beschädigt, teils alte Wurmschäden


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00, Sa.: 09.00 - 13.00
clients-sbg@dorotheum.at

+43 662 871671 22
Auktion: Osterauktion - Antiquitäten
Datum: 18.04.2019 - 14:00
Auktionsort: Salzburg
Besichtigung: 03.04. - 18.04.2019