Lot Nr. 616


Gillis de Peeters


(Antwerpen 1612–1653)
Küstenlandschaft mit einem vor Anker liegenden Dreimaster,
signiert unten Mitte: D Peeters,
Öl auf Holz, 36,9 x 49,2 cm, gerahmt

Provenienz:
Auktion, Sotheby’s, Amsterdam, 10. Mai 2005, Lot 8
dort erworben durch den jetzigen Besitzer

Das vorliegende Gemälde ist ein schönes Beispiel für das Schaffen von Gillis Peeters, dem Bruder von Bonaventura Peeters. Abgesehen von seiner Qualifizierung als Meister der Antwerpener Lukasgilde im Jahr 1634 ist wenig über den Künstler bekannt. Seine späteren Werke ab den 1640er-Jahre verraten den Einfluss Allart van Everdingens.

Experte: Damian Brenninkmeyer Damian Brenninkmeyer
+43 1 515 60 403

damian.brenninkmeyer@dorotheum.at

30.04.2019 - 17:00

Schätzwert:
EUR 12.000,- bis EUR 18.000,-

Gillis de Peeters


(Antwerpen 1612–1653)
Küstenlandschaft mit einem vor Anker liegenden Dreimaster,
signiert unten Mitte: D Peeters,
Öl auf Holz, 36,9 x 49,2 cm, gerahmt

Provenienz:
Auktion, Sotheby’s, Amsterdam, 10. Mai 2005, Lot 8
dort erworben durch den jetzigen Besitzer

Das vorliegende Gemälde ist ein schönes Beispiel für das Schaffen von Gillis Peeters, dem Bruder von Bonaventura Peeters. Abgesehen von seiner Qualifizierung als Meister der Antwerpener Lukasgilde im Jahr 1634 ist wenig über den Künstler bekannt. Seine späteren Werke ab den 1640er-Jahre verraten den Einfluss Allart van Everdingens.

Experte: Damian Brenninkmeyer Damian Brenninkmeyer
+43 1 515 60 403

damian.brenninkmeyer@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
old.masters@dorotheum.at

+43 1 515 60 403
Auktion: Alte Meister
Datum: 30.04.2019 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 20.04. - 30.04.2019