Lot Nr. 907


Salonkommode,


Epoche Louis XV, Frankreich ca. 1760, 3-seitig geschweift gearbeiteter Eichenholzkorpus, mit Rosenholz und Palisander furniert sowie feldförmig marketiert, 2 Laden, die hinteren Füße aufwendig mit einem oktogonalen Querschnitt ausgeführt, vergoldete Bronzebeschläge, Prägestempel B. DURAND und JME (Bon Durand, Meister ab 1761), originale Marmorplatte (Rance de Belgique), ca. 83 x 113 x 59 cm, schöner fachmännisch restaurierter Zustand. (MIN)
Unterliegt dem Artenschutz (ASB)

Lit.:
Comte Francois de Salverte "Les Ebenistes du XVIII siecle", 7. Auflage, S. 107-108

Experte: Günther Minichreiter Günther Minichreiter
+43-1-515 60-528

guenther.minichreiter@dorotheum.at

02.05.2019 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 14.050,-
Schätzwert:
EUR 6.000,- bis EUR 9.000,-

Salonkommode,


Epoche Louis XV, Frankreich ca. 1760, 3-seitig geschweift gearbeiteter Eichenholzkorpus, mit Rosenholz und Palisander furniert sowie feldförmig marketiert, 2 Laden, die hinteren Füße aufwendig mit einem oktogonalen Querschnitt ausgeführt, vergoldete Bronzebeschläge, Prägestempel B. DURAND und JME (Bon Durand, Meister ab 1761), originale Marmorplatte (Rance de Belgique), ca. 83 x 113 x 59 cm, schöner fachmännisch restaurierter Zustand. (MIN)
Unterliegt dem Artenschutz (ASB)

Lit.:
Comte Francois de Salverte "Les Ebenistes du XVIII siecle", 7. Auflage, S. 107-108

Experte: Günther Minichreiter Günther Minichreiter
+43-1-515 60-528

guenther.minichreiter@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Antiquitäten und Möbel
Datum: 02.05.2019 - 14:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 20.04. - 02.05.2019


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.