Lot Nr. 993


Junger Soldat


in mittelalterlicher venezianischer Montur" - signiert am Sockel V. BESAREL VENEZIA, ca. 1897/98, Zirbenholz patiniert, naturalistisch vollplastisch geschnitzt, sowie detailreich und qualitätvoll beschnitzt, mit abnehmbarem Schild und ab der Hand aufwärts abnehmbarer Hellebarde, an der Brust der venezianische Löwe mit Spruch reliefiert beschnitzt, H. (mit Hellebarde) 193 cm, Altersspuren. (DOC)

Hervorragende meisterliche Arbeit!

Panciera Valentino, genannt Besarel, Bildhauer und Kunsttischler. * Zoldo (Venetien), 29. 7. 1829; + Venedig, 11. 12. 1902, arbeitete als Maurer und Tischler in Belluno und Agordo, wo er mit Segusini und De Min zusammentrifft. Ab 1849studiert er drei Jahre an der Akademie der schönen Künste in Venedig mit Ferrari und Grigoletti und wird mehrmals ausgezeichnet. Nach einem Aufenthalt in Florenz kehrt er nach Belluno zurück und macht sich bei den österreichischen Behörden unbeliebt, weil er sich weigert 1863 in Wien auszustellen (später wird er trotzdem vom Kaiser ausgezeichnet). 1870 lässt sich Besarel in Venedig nieder und von da an verbessert sich seine finanzielle Lage. Sein umfangreiches Oeuvre, das sich an der Tradition von Brustolon orientiert, zeichnet sich besonders auf dem Gebiet der Holzschnitzerei und Möbeltischlerei durch große Qualität aus. Er wird von seinen Zeitgenossen vor allem wegen seiner Holzstatuen und Bilderrahmen geschätzt.

Seine Werke befinden sich u. a. in Belluno, Este und Udine. Er nimmt an verschiedenen Ausstellungen teil: Florenz, 1861, Wien, 1873, Turin, 1884, etc. Gegenständliche Skulptur wurde auf der L Esposizione Nazionale del 1898in Turin präsentiert.

Werke: Marmorkamin Villa Malta in Rom; Apotheose König Viktor Emanuels; Relief, Vercelli; Hll. Antonius und Franziskus, Hist. Relief, alle Kapuzinerkloster Pernambuco; Heiligenstatuen für Kirchen in Este, Conselve bei Padua etc.; Grabdenkmäler in Chioggia, Belluno etc.; Möbelausstattungen für König Eduard VII. v. England, den deutschen Kaiser Friedrich III., Königin Carola v. Sachsen etc. Denkmäler: Graf Almoro III. Pisani, Vescovana bei Padua; A. Brustolon, Dont di Zoldo; etc.

Lit:
Massimo De Grassi, Valentino Panciera Besarel, Abb. 32, S. 59, Storia e Arte di una Bottega d’intaglio in Veneto, Provincia di Belluno Editore 2002

Experte: Alexander Doczy Alexander Doczy
+43-1-515 60-302

alexander.doczy@dorotheum.at

02.05.2019 - 14:00

Schätzwert:
EUR 25.000,- bis EUR 35.000,-

Junger Soldat


in mittelalterlicher venezianischer Montur" - signiert am Sockel V. BESAREL VENEZIA, ca. 1897/98, Zirbenholz patiniert, naturalistisch vollplastisch geschnitzt, sowie detailreich und qualitätvoll beschnitzt, mit abnehmbarem Schild und ab der Hand aufwärts abnehmbarer Hellebarde, an der Brust der venezianische Löwe mit Spruch reliefiert beschnitzt, H. (mit Hellebarde) 193 cm, Altersspuren. (DOC)

Hervorragende meisterliche Arbeit!

Panciera Valentino, genannt Besarel, Bildhauer und Kunsttischler. * Zoldo (Venetien), 29. 7. 1829; + Venedig, 11. 12. 1902, arbeitete als Maurer und Tischler in Belluno und Agordo, wo er mit Segusini und De Min zusammentrifft. Ab 1849studiert er drei Jahre an der Akademie der schönen Künste in Venedig mit Ferrari und Grigoletti und wird mehrmals ausgezeichnet. Nach einem Aufenthalt in Florenz kehrt er nach Belluno zurück und macht sich bei den österreichischen Behörden unbeliebt, weil er sich weigert 1863 in Wien auszustellen (später wird er trotzdem vom Kaiser ausgezeichnet). 1870 lässt sich Besarel in Venedig nieder und von da an verbessert sich seine finanzielle Lage. Sein umfangreiches Oeuvre, das sich an der Tradition von Brustolon orientiert, zeichnet sich besonders auf dem Gebiet der Holzschnitzerei und Möbeltischlerei durch große Qualität aus. Er wird von seinen Zeitgenossen vor allem wegen seiner Holzstatuen und Bilderrahmen geschätzt.

Seine Werke befinden sich u. a. in Belluno, Este und Udine. Er nimmt an verschiedenen Ausstellungen teil: Florenz, 1861, Wien, 1873, Turin, 1884, etc. Gegenständliche Skulptur wurde auf der L Esposizione Nazionale del 1898in Turin präsentiert.

Werke: Marmorkamin Villa Malta in Rom; Apotheose König Viktor Emanuels; Relief, Vercelli; Hll. Antonius und Franziskus, Hist. Relief, alle Kapuzinerkloster Pernambuco; Heiligenstatuen für Kirchen in Este, Conselve bei Padua etc.; Grabdenkmäler in Chioggia, Belluno etc.; Möbelausstattungen für König Eduard VII. v. England, den deutschen Kaiser Friedrich III., Königin Carola v. Sachsen etc. Denkmäler: Graf Almoro III. Pisani, Vescovana bei Padua; A. Brustolon, Dont di Zoldo; etc.

Lit:
Massimo De Grassi, Valentino Panciera Besarel, Abb. 32, S. 59, Storia e Arte di una Bottega d’intaglio in Veneto, Provincia di Belluno Editore 2002

Experte: Alexander Doczy Alexander Doczy
+43-1-515 60-302

alexander.doczy@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Antiquitäten und Möbel
Datum: 02.05.2019 - 14:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 20.04. - 02.05.2019