Lot Nr. 1451


Tafelaufsatz mit Deckel und russischem Wappen sowie Jagd- Darstellungen,


Deckel und Korpus mit Kanneluren, feinen und breiten Goldrändern, auf dem Deckel Strohhütte, auf dem Dach der hellbraune gestellte Hirsch und 9 bellende Jagdhunde, Korpus mit gekrönter goldener Wappenkartusche und farbig gemaltem russischen Wappen, Baumstamm mit Eicheln und Eichenblättern, vorderseitig Jäger im dunkelbraunem Rock, er bläst das Jagdhorn, zu seinen Füßen ein erlegter Hirsch, abgetreppter Sockel mit Goldrand, Porzellan, farbig und gold staffiert, Höhe 36,5 cm, Dm. 16 cm, Meißen, unterglasurblaue Schwertermarke um 1970, Modellnr. 267 (80543), Formernr. 140, Modell von Johann Joachim Kändler 1741 (Ru)

Lit. Vergl.:
Günter Reinheckel, Meissener Prunkservice, 1990, S 216, Abb. 67, Jagdpokal für König August III. von Polen und Kurfürst von Sachsen mit vollplastischen Jägerfiguren und Hirschen sowie Hunden, J. J. Kändler 1741;
Lit.:
Bergmann 1-3000, S 209, Kat. Nr. 1469;

Expertin: Ursula Rohringer Ursula Rohringer
+43-1-515 60-382

ursula.rohringer@dorotheum.at

02.05.2019 - 14:00

Schätzwert:
EUR 6.000,- bis EUR 9.000,-

Tafelaufsatz mit Deckel und russischem Wappen sowie Jagd- Darstellungen,


Deckel und Korpus mit Kanneluren, feinen und breiten Goldrändern, auf dem Deckel Strohhütte, auf dem Dach der hellbraune gestellte Hirsch und 9 bellende Jagdhunde, Korpus mit gekrönter goldener Wappenkartusche und farbig gemaltem russischen Wappen, Baumstamm mit Eicheln und Eichenblättern, vorderseitig Jäger im dunkelbraunem Rock, er bläst das Jagdhorn, zu seinen Füßen ein erlegter Hirsch, abgetreppter Sockel mit Goldrand, Porzellan, farbig und gold staffiert, Höhe 36,5 cm, Dm. 16 cm, Meißen, unterglasurblaue Schwertermarke um 1970, Modellnr. 267 (80543), Formernr. 140, Modell von Johann Joachim Kändler 1741 (Ru)

Lit. Vergl.:
Günter Reinheckel, Meissener Prunkservice, 1990, S 216, Abb. 67, Jagdpokal für König August III. von Polen und Kurfürst von Sachsen mit vollplastischen Jägerfiguren und Hirschen sowie Hunden, J. J. Kändler 1741;
Lit.:
Bergmann 1-3000, S 209, Kat. Nr. 1469;

Expertin: Ursula Rohringer Ursula Rohringer
+43-1-515 60-382

ursula.rohringer@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Antiquitäten und Möbel
Datum: 02.05.2019 - 14:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 20.04. - 02.05.2019