Sie nutzen einen veralteten Browser!

Um unsere Website voll funktionsfähig nutzen zu können, sollten Sie eine aktuelle Browserversion installieren. Eine Auflistung von empfohlenen Browserversionen finden Sie gleich hier.



Lot Nr. 1475


Zar Alexander I. Pawlowitsch Porträt-Tasse mit Untertasse,


Porzellan, zylindrische Wandung mit Innenvergoldung, außen breite und feine Goldränder, im oktogonalen Bildfeld die én grisaille gemalte Büste nach links gewandt, radierter Rahmen mit glanzgoldenen Dekoren auf mattgoldenem Fond, kantiger goldgehöhter Henkel mit Blatt- und Konsolenende, Untertasse mit én grisalle gemaltem Kenotaph und Tuchgehängen darauf die Inschrift TERRIS LUCTUS GAUDIA CCELO, darauf Blüten gesetzt und seitlich Schilfzweige, darunter Sockel mit Grab und weinender Frau, Kelch mit Hostie und Kruzifix, seitlich 2 Genien, Höhe 6 cm, Dm. 12,5 cm, KPM Zeptermarke um 1826 (Ru)
Zar Alexander I. Pawlowitsch, St. Petersburg 23.12.1777- 1.12.1825 Taganrog, Zar und Kaiser seit 1801, wußte angeblich von dem Staatsstreich, bei dem sein Vater und Vorgänger Paul I. ums Leben kam. Er erzwang 1815auf dem Wiener Kongress als "Retter Europas" die Anerkennung eines mit Rußland verbundenen Königsreiches Polen, Stifter der heiligen Allianz.

Expertin: Ursula Rohringer Ursula Rohringer
+43-1-515 60-382

ursula.rohringer@dorotheum.at

02.05.2019 - 14:00

Schätzwert:
EUR 3.000,- bis EUR 5.000,-

Zar Alexander I. Pawlowitsch Porträt-Tasse mit Untertasse,


Porzellan, zylindrische Wandung mit Innenvergoldung, außen breite und feine Goldränder, im oktogonalen Bildfeld die én grisaille gemalte Büste nach links gewandt, radierter Rahmen mit glanzgoldenen Dekoren auf mattgoldenem Fond, kantiger goldgehöhter Henkel mit Blatt- und Konsolenende, Untertasse mit én grisalle gemaltem Kenotaph und Tuchgehängen darauf die Inschrift TERRIS LUCTUS GAUDIA CCELO, darauf Blüten gesetzt und seitlich Schilfzweige, darunter Sockel mit Grab und weinender Frau, Kelch mit Hostie und Kruzifix, seitlich 2 Genien, Höhe 6 cm, Dm. 12,5 cm, KPM Zeptermarke um 1826 (Ru)
Zar Alexander I. Pawlowitsch, St. Petersburg 23.12.1777- 1.12.1825 Taganrog, Zar und Kaiser seit 1801, wußte angeblich von dem Staatsstreich, bei dem sein Vater und Vorgänger Paul I. ums Leben kam. Er erzwang 1815auf dem Wiener Kongress als "Retter Europas" die Anerkennung eines mit Rußland verbundenen Königsreiches Polen, Stifter der heiligen Allianz.

Expertin: Ursula Rohringer Ursula Rohringer
+43-1-515 60-382

ursula.rohringer@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Antiquitäten und Möbel
Datum: 02.05.2019 - 14:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 20.04. - 02.05.2019