Lot Nr. 276 -


Friedrich von Amerling


(Wien 1803-1887) Kaiser Franz II./I. von Österreich, um 1832, Öl auf Leinwand, doubliert, ca. 46,5 x 36,5 cm, Ochsenaugenrahmen beschädigt (SLS) Ruf 5.000

Provenienz:
Kunstsammlung Brau Union Österreich.

Wir danken Frau Dr. Sabine Grabner, Österreichische Galerie Belvedere, Wien, für die Bestätigung als eigenhändiges Werk des Künstlers anhand des Originals. Sie wird das Gemälde in das Werkverzeichnis aufnehmen. Eine Wiederholung des vorliegenden Gemäldes Amerlings, signiert und datiert mit 1832, befindet sich in den Beständen der Österreichischen Galerie Belvedere, Wien, Inv. Nr. 2680, derzeit präsentiert in der Ausstellung: Leopold Kiesling. Der Mythos von Mars und Venus mit Amor, 15. Februar bis 12. Mai 2019. Friedrich von Amerling fertigt im Jahr 1832 eine Reihe von Portraits des Kaisers Franz II./I. (1786-1835) mit demselben Entwurf des Antlitzes. Er stellt in diesem Portrait den Kaiser im Hausrock dar. Eine völlig andere Wirkung erzielt der Künstler im repräsentativen, überlebensgroßen Bildnis des Herrschers im österreichischen Kaiserornat (Kunsthistorisches Museum Wien, Inv. Nr.: Gemäldegalerie 8618). Wiederum anders wird der er im Ornat des Ordens vom Goldenen Vlies inszeniert (Österreichische Galerie Belvedere, Wien Inv. Nr.: Lg 189). Gemein ist den Bildern die Physiognomie des Gesichts, der Kaiser wird als alternder Mann, jedoch heroisch und würdevoll dargestellt.

Experte: MMag. Stefan L. Schnöll MMag. Stefan L. Schnöll
+43-664-8106100

Stefan.schnoell@dorotheum.at

08.05.2019 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 35.785,-
Schätzwert:
EUR 10.000,- bis EUR 20.000,-
Rufpreis:
EUR 5.000,-

Friedrich von Amerling


(Wien 1803-1887) Kaiser Franz II./I. von Österreich, um 1832, Öl auf Leinwand, doubliert, ca. 46,5 x 36,5 cm, Ochsenaugenrahmen beschädigt (SLS) Ruf 5.000

Provenienz:
Kunstsammlung Brau Union Österreich.

Wir danken Frau Dr. Sabine Grabner, Österreichische Galerie Belvedere, Wien, für die Bestätigung als eigenhändiges Werk des Künstlers anhand des Originals. Sie wird das Gemälde in das Werkverzeichnis aufnehmen. Eine Wiederholung des vorliegenden Gemäldes Amerlings, signiert und datiert mit 1832, befindet sich in den Beständen der Österreichischen Galerie Belvedere, Wien, Inv. Nr. 2680, derzeit präsentiert in der Ausstellung: Leopold Kiesling. Der Mythos von Mars und Venus mit Amor, 15. Februar bis 12. Mai 2019. Friedrich von Amerling fertigt im Jahr 1832 eine Reihe von Portraits des Kaisers Franz II./I. (1786-1835) mit demselben Entwurf des Antlitzes. Er stellt in diesem Portrait den Kaiser im Hausrock dar. Eine völlig andere Wirkung erzielt der Künstler im repräsentativen, überlebensgroßen Bildnis des Herrschers im österreichischen Kaiserornat (Kunsthistorisches Museum Wien, Inv. Nr.: Gemäldegalerie 8618). Wiederum anders wird der er im Ornat des Ordens vom Goldenen Vlies inszeniert (Österreichische Galerie Belvedere, Wien Inv. Nr.: Lg 189). Gemein ist den Bildern die Physiognomie des Gesichts, der Kaiser wird als alternder Mann, jedoch heroisch und würdevoll dargestellt.

Experte: MMag. Stefan L. Schnöll MMag. Stefan L. Schnöll
+43-664-8106100

Stefan.schnoell@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 17.00
linz@dorotheum.at

+43 732 773132 74
Auktion: Frühlingsauktion II
Datum: 08.05.2019 - 14:00
Auktionsort: Linz
Besichtigung: 25.04. – 08.05.2019


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.