Lot Nr. 380


Hausaltar - Pieta im Strahlenkranz, Ende 18. Jahrhundert


Holz vollplastisch geschnitzt, teils übergangene Inkarnat-, Silber-, Polychrom- Blattgoldund Lüsterfassung, die gekrönte Mutter Gottes mit dem vom Kreuz genommenen Christus meisterlich gearbeitet, Strahlenkranz mit vier geflügelten Engelsköpfen im Wolkenhimmel, auf späterem Volutensockel, Höhe ca. 86 cm, Breite ca. 61 cm, guter Erhaltungszustand, Teile ursprünglich wohl nicht zusammengehörig (SLS) Ruf 1.800

Provenienz:
Sammlung KommR Peter Kössl, Ried i. Innkreis/Wien.

Experte: MMag. Stefan L. Schnöll MMag. Stefan L. Schnöll
+43-664-8106100

Stefan.schnoell@dorotheum.at

08.05.2019 - 14:00

Schätzwert:
EUR 3.000,- bis EUR 5.000,-
Rufpreis:
EUR 1.800,-

Hausaltar - Pieta im Strahlenkranz, Ende 18. Jahrhundert


Holz vollplastisch geschnitzt, teils übergangene Inkarnat-, Silber-, Polychrom- Blattgoldund Lüsterfassung, die gekrönte Mutter Gottes mit dem vom Kreuz genommenen Christus meisterlich gearbeitet, Strahlenkranz mit vier geflügelten Engelsköpfen im Wolkenhimmel, auf späterem Volutensockel, Höhe ca. 86 cm, Breite ca. 61 cm, guter Erhaltungszustand, Teile ursprünglich wohl nicht zusammengehörig (SLS) Ruf 1.800

Provenienz:
Sammlung KommR Peter Kössl, Ried i. Innkreis/Wien.

Experte: MMag. Stefan L. Schnöll MMag. Stefan L. Schnöll
+43-664-8106100

Stefan.schnoell@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 17.00
linz@dorotheum.at

+43 732 773132 74
Auktion: Frühlingsauktion II
Datum: 08.05.2019 - 14:00
Auktionsort: Linz
Besichtigung: 25.04. – 08.05.2019