Lot Nr. 502


Burmesische Bogenharfe "Saung gauk"


Korpus aus Hartholz, Thaminhaut, lakiert, reliefierter Ornamentdekor mit aufgesetzten Glassteinen, auf samtüberzogenem Stand, Höhe ca. 68/84 cm, Breite ca. 80 cm, beschädigt (SLS) Ruf 500

Die Bogenharfe "Saung gauk" ist eines der ältesten Musikinstrumente Myanmars und die eizige, in der klassischen Musik Asiens verwendete Harfe.

Experte: MMag. Stefan L. Schnöll MMag. Stefan L. Schnöll
+43-664-8106100

Stefan.schnoell@dorotheum.at

08.05.2019 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 704,-
Schätzwert:
EUR 800,- bis EUR 1.400,-
Rufpreis:
EUR 500,-

Burmesische Bogenharfe "Saung gauk"


Korpus aus Hartholz, Thaminhaut, lakiert, reliefierter Ornamentdekor mit aufgesetzten Glassteinen, auf samtüberzogenem Stand, Höhe ca. 68/84 cm, Breite ca. 80 cm, beschädigt (SLS) Ruf 500

Die Bogenharfe "Saung gauk" ist eines der ältesten Musikinstrumente Myanmars und die eizige, in der klassischen Musik Asiens verwendete Harfe.

Experte: MMag. Stefan L. Schnöll MMag. Stefan L. Schnöll
+43-664-8106100

Stefan.schnoell@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 17.00
linz@dorotheum.at

+43 732 773132 74
Auktion: Frühlingsauktion II
Datum: 08.05.2019 - 14:00
Auktionsort: Linz
Besichtigung: 25.04. – 08.05.2019


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.