Lot Nr. 161 -


Pieter Jansz. van Asch


(Delft 1603-1678) Landschaft mit Ruine an einem Fluß, signiert unten links: PvAS, Öl auf Holz, ca. 33,5 x 48,5 cm, gerahmt (SLS) Ruf 1.800

Provenienz:
Sammlung Graf Gans zu Putlitz, Gundelsheim (rückseitig zwei Wachssiegel);
Galerie Commeter, Hamburg, 27. April 1940, lot 1;
Dorotheum Wien, 11. Juli 1944, lot 5;
Kunstsammlung Brau Union Österreich.

Wir danken Ellis Dullaart vom RKD, Den Haag, für die Bestätigung der Eigenhändigkeit dieses Bildes anhand eines hochauflöslichen Fotos. Pieter van Asch malte hauptsächlich Waldlandschaften mit Wasserläufen, die den Bildern der Ruisdael-Gruppe ähneln. Landschaften mit Ruinen stellen im OEuvre Aschs eine Seltenheit dar. Seine hellen und brauntonigen Gemälde erinnern gelegentlich an Jan van Goyen (1596-1656) oder Mathys Schoevardts (ca. 1663-ca. 1703.

Experte: MMag. Stefan L. Schnöll MMag. Stefan L. Schnöll
+43-664-8106100

Stefan.schnoell@dorotheum.at

07.05.2019 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 2.509,-
Schätzwert:
EUR 3.600,- bis EUR 5.000,-
Rufpreis:
EUR 1.800,-

Pieter Jansz. van Asch


(Delft 1603-1678) Landschaft mit Ruine an einem Fluß, signiert unten links: PvAS, Öl auf Holz, ca. 33,5 x 48,5 cm, gerahmt (SLS) Ruf 1.800

Provenienz:
Sammlung Graf Gans zu Putlitz, Gundelsheim (rückseitig zwei Wachssiegel);
Galerie Commeter, Hamburg, 27. April 1940, lot 1;
Dorotheum Wien, 11. Juli 1944, lot 5;
Kunstsammlung Brau Union Österreich.

Wir danken Ellis Dullaart vom RKD, Den Haag, für die Bestätigung der Eigenhändigkeit dieses Bildes anhand eines hochauflöslichen Fotos. Pieter van Asch malte hauptsächlich Waldlandschaften mit Wasserläufen, die den Bildern der Ruisdael-Gruppe ähneln. Landschaften mit Ruinen stellen im OEuvre Aschs eine Seltenheit dar. Seine hellen und brauntonigen Gemälde erinnern gelegentlich an Jan van Goyen (1596-1656) oder Mathys Schoevardts (ca. 1663-ca. 1703.

Experte: MMag. Stefan L. Schnöll MMag. Stefan L. Schnöll
+43-664-8106100

Stefan.schnoell@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 17.00
linz@dorotheum.at

+43 732 773132 74
Auktion: Frühlingsauktion I
Datum: 07.05.2019 - 14:00
Auktionsort: Linz
Besichtigung: 25.04. - 07.05.2019


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.