Lot Nr. 17


Ungarischer Pallasch,


Mitte 17. Jh., 87,5 cm lange Rückenklinge, im 1. Drittel doppelt, dann dreifach beidseitig gekehlt, Spitze in der Mittellinie, beidseitig eingeschlagene gezahnte Marken (steirisch), eisernes Bügelgefäß mit langen Klingenstegen, das Parierstangenende in Pyramidenform, die gekantete eiserne Griffkappe beinahe bis zum Messinggriffring reichend, Daumenring, beledertes Griffholz mit Fingerrillen und Messingzierrosetten, narbig, gereinigt, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at

13.05.2019 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 1.920,-
Rufpreis:
EUR 1.000,-

Ungarischer Pallasch,


Mitte 17. Jh., 87,5 cm lange Rückenklinge, im 1. Drittel doppelt, dann dreifach beidseitig gekehlt, Spitze in der Mittellinie, beidseitig eingeschlagene gezahnte Marken (steirisch), eisernes Bügelgefäß mit langen Klingenstegen, das Parierstangenende in Pyramidenform, die gekantete eiserne Griffkappe beinahe bis zum Messinggriffring reichend, Daumenring, beledertes Griffholz mit Fingerrillen und Messingzierrosetten, narbig, gereinigt, (He)

Experte: Karl Hellmer Karl Hellmer
+43-1-515 60-322, 544

regina.fensl@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Historische Waffen, Uniformen, Militaria
Datum: 13.05.2019 - 14:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 08.05. - 13.05.2019


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.