Lot Nr. 2


Teetisch / Elefantenrüsseltisch, Adolf Loos


in Zusammenarbeit mit Max Schmidt / Werkmeister Berka, Ausführung Kunsttischlerei Friedrich Otto Schmidt, Wien, nach 1900. Achtbeinige Konstruktion aus Holz, Kacheln, Messingbeschläge und Messingschuhe. Höhe ca. 64,5 cm, Durchmesser ca. 87 cm. (MHA)

Adolf Loos verwendete dieses Tischmodell in verschiedenen Varianten (6und 8-beinige Modelle, Größe der Tischplatte, mit und ohne Messingapplikationen sowie Tischplatteneinlagen.) Ein Exemplar dieser Modellserie befindet sich in der Sammlung des Museum für Angewandte Kunst, Wien (Ausst. Schausammlung Design/Kunstgewerbe 1890 - 1938").

Vgl. Lit.:
Eva B. Ottilinger, Adolf Loos. Wohnkonzepte und Möbelentwürfe, Salzburg/Wien, 1994, S. 47, Abb. 39, S. 154f. Abb. 39: Elefantenrüsseltisch, sechsbeinige Version, nach 1900, Eichenholz mit Kacheln, Messingbänder und -schuhe, Ausführung: F. O. Schmidt, ehem. Hofmobiliendepot, Wien. Burkhardt Rukschcio/Roland Schachel, Adolf Loos. Leben und Werk, Salzburg/Wien 1982. S. 423f., Kat. Nr. 12, Wohnung Gustav und Marie Turnowsky, Wien IV, Wohllebengasse 19, um 1900, Abb. 418, Sitzecke im Herrenzimmer, Wohllebengasse, Aufnahme ß 1900. Vera Behal, Zwei bekannte Loos-Möbel: der "Ägyptische Hocker und der Elefantenrüsseltisch", in: Alte und Moderne Kunst XXVII, Heft 182, 1982, S. 56f.

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at

14.05.2019 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 8.960,-
Schätzwert:
EUR 12.000,- bis EUR 20.000,-

Teetisch / Elefantenrüsseltisch, Adolf Loos


in Zusammenarbeit mit Max Schmidt / Werkmeister Berka, Ausführung Kunsttischlerei Friedrich Otto Schmidt, Wien, nach 1900. Achtbeinige Konstruktion aus Holz, Kacheln, Messingbeschläge und Messingschuhe. Höhe ca. 64,5 cm, Durchmesser ca. 87 cm. (MHA)

Adolf Loos verwendete dieses Tischmodell in verschiedenen Varianten (6und 8-beinige Modelle, Größe der Tischplatte, mit und ohne Messingapplikationen sowie Tischplatteneinlagen.) Ein Exemplar dieser Modellserie befindet sich in der Sammlung des Museum für Angewandte Kunst, Wien (Ausst. Schausammlung Design/Kunstgewerbe 1890 - 1938").

Vgl. Lit.:
Eva B. Ottilinger, Adolf Loos. Wohnkonzepte und Möbelentwürfe, Salzburg/Wien, 1994, S. 47, Abb. 39, S. 154f. Abb. 39: Elefantenrüsseltisch, sechsbeinige Version, nach 1900, Eichenholz mit Kacheln, Messingbänder und -schuhe, Ausführung: F. O. Schmidt, ehem. Hofmobiliendepot, Wien. Burkhardt Rukschcio/Roland Schachel, Adolf Loos. Leben und Werk, Salzburg/Wien 1982. S. 423f., Kat. Nr. 12, Wohnung Gustav und Marie Turnowsky, Wien IV, Wohllebengasse 19, um 1900, Abb. 418, Sitzecke im Herrenzimmer, Wohllebengasse, Aufnahme ß 1900. Vera Behal, Zwei bekannte Loos-Möbel: der "Ägyptische Hocker und der Elefantenrüsseltisch", in: Alte und Moderne Kunst XXVII, Heft 182, 1982, S. 56f.

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Design
Datum: 14.05.2019 - 16:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 08.05. - 14.05.2019


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.