Lot Nr. 21


Großer Unikat Tisch, Entwurf und Ausführung Giovanni Minelli*


um 2010, skulpturale, handgemachte Konstruktion aus Glebanit (Glasfaser) und schwarzem Pigmenten. Unikat aus der Serie "Kernel". Die Basis wird mithilfe einer Sandform hergestellt, die nach der Fertigung verloren geht. Maße Höhe ca. 36 cm, Durchmesser ca. 148 cm. (MHA)

Giovanni Minelli wurde am 15. Dezember 1976 in Bergamo geboren. Er studierte Industriedesign an der Akademie der Schönen Künste in Mailand. Anfänglich setzte er sich mit den Verbindungspunkten von Kunst und Industriedesign auseinander, indem er entsprechende Unikate und Installationen für zeitgenössische Kunstausstellungen fertigte. So wurde er zusammen mit anderen italienischen Designern eingelanden, sich am Projekt "The Italian design for Unicef" zu beteiligen, welches anlässlich der Neueröffnung des Design- und Kunstmuseums "La Triennale di Milano" 2016 veranstaltet worden ist. In seinen Arbeiten vereint er seine künstlerischen Ursprünge mit seinem angeeigneten Wissen zum Industriedesign sowie neuen Erkenntnissen aus Technologie und Forschung.

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at

14.05.2019 - 16:00

Schätzwert:
EUR 5.000,- bis EUR 7.000,-

Großer Unikat Tisch, Entwurf und Ausführung Giovanni Minelli*


um 2010, skulpturale, handgemachte Konstruktion aus Glebanit (Glasfaser) und schwarzem Pigmenten. Unikat aus der Serie "Kernel". Die Basis wird mithilfe einer Sandform hergestellt, die nach der Fertigung verloren geht. Maße Höhe ca. 36 cm, Durchmesser ca. 148 cm. (MHA)

Giovanni Minelli wurde am 15. Dezember 1976 in Bergamo geboren. Er studierte Industriedesign an der Akademie der Schönen Künste in Mailand. Anfänglich setzte er sich mit den Verbindungspunkten von Kunst und Industriedesign auseinander, indem er entsprechende Unikate und Installationen für zeitgenössische Kunstausstellungen fertigte. So wurde er zusammen mit anderen italienischen Designern eingelanden, sich am Projekt "The Italian design for Unicef" zu beteiligen, welches anlässlich der Neueröffnung des Design- und Kunstmuseums "La Triennale di Milano" 2016 veranstaltet worden ist. In seinen Arbeiten vereint er seine künstlerischen Ursprünge mit seinem angeeigneten Wissen zum Industriedesign sowie neuen Erkenntnissen aus Technologie und Forschung.

Experte: Mathias Harnisch, MA Mathias Harnisch, MA
+43-1-515 60-242

Mathias.Harnisch@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Design
Datum: 14.05.2019 - 16:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 08.05. - 14.05.2019