Lot Nr. 235


Hermann Nitsch *


(Wien 1938 geb.)
Schüttbild, auf der Rückseite auf der Überlappung signiert, datiert hermann nitsch 1989, Öl auf Jute, an den Rändern oben und unten auf Holzrahmen montiert, der linke und rechte Bildrand über Holzrahmen aufgespannt, 200 x 300 cm

Provenienz:
Oswald und Kalb, Wien
Privatsammlung, Deutschland

…1989 erfüllte ich mir den lang gehegten wunsch.
Ich setzte für das ritual der aktionsmalerei alle vorhandenen farben, einschliesslich schwarz, ein. …
Farbe ist eine angelegenheit hellster wachheit, intensivsten daseins.
Selten träumt man farbig. FARBE IST SEIN, BEWEGUNG, LICHT.
Kraftentfaltung, kernspaltung aller unzählbaren SONNEN.
Farbe ist herrlichster überfluss, überschwang der natur, innigstes tiefstes SEIN und grosser AUGENBLICK immerwährender entstehung und erneuerung, immerwährender geburt und AUFERSTEHUNG. Farbe ist das gegenteil der nacht des NICHTS.
Farbe ist das herrliche, strahlende, lachende ereignis des seins, alle sinne nehmen durch das schmecken des auges die farbe, das SEIN wahr.
Hermann Nitsch aus: farbenlehre 1979-91, Hermann Nitsch, Das Gesamtkunstwerk des Orgien Mysterium Theaters, Verlag der Buchhandlung Walther König, 2015

Expertin: Mag. Elke Königseder Mag. Elke Königseder
+43-1-515 60-358

elke.koenigseder@dorotheum.at

05.06.2019 - 17:00

Schätzwert:
EUR 40.000,- bis EUR 60.000,-

Hermann Nitsch *


(Wien 1938 geb.)
Schüttbild, auf der Rückseite auf der Überlappung signiert, datiert hermann nitsch 1989, Öl auf Jute, an den Rändern oben und unten auf Holzrahmen montiert, der linke und rechte Bildrand über Holzrahmen aufgespannt, 200 x 300 cm

Provenienz:
Oswald und Kalb, Wien
Privatsammlung, Deutschland

…1989 erfüllte ich mir den lang gehegten wunsch.
Ich setzte für das ritual der aktionsmalerei alle vorhandenen farben, einschliesslich schwarz, ein. …
Farbe ist eine angelegenheit hellster wachheit, intensivsten daseins.
Selten träumt man farbig. FARBE IST SEIN, BEWEGUNG, LICHT.
Kraftentfaltung, kernspaltung aller unzählbaren SONNEN.
Farbe ist herrlichster überfluss, überschwang der natur, innigstes tiefstes SEIN und grosser AUGENBLICK immerwährender entstehung und erneuerung, immerwährender geburt und AUFERSTEHUNG. Farbe ist das gegenteil der nacht des NICHTS.
Farbe ist das herrliche, strahlende, lachende ereignis des seins, alle sinne nehmen durch das schmecken des auges die farbe, das SEIN wahr.
Hermann Nitsch aus: farbenlehre 1979-91, Hermann Nitsch, Das Gesamtkunstwerk des Orgien Mysterium Theaters, Verlag der Buchhandlung Walther König, 2015

Expertin: Mag. Elke Königseder Mag. Elke Königseder
+43-1-515 60-358

elke.koenigseder@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Zeitgenössische Kunst I
Datum: 05.06.2019 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 25.05. - 05.06.2019