Lot Nr. 34 V


1953 Opel Olympia Rekord (ohne Limit)


Von Opel Kandl in Wien ausgeliefert
Im Zuge der Restaurierung stark modifiziert!

Im März 1953 startete die Produktion des ganz neuen Olympia Rekord. Hochmoderne Pontonform, ganz im amerikanischen Stil mit Haifisch-Grill, mit großen Fenstern und unterm Blech stark modernisierter Technik. Nicht umsonst wurde der Olympia ein großer Erfolg, auch wenn der Haifisch 1955 einem gewöhnlichem Kühlergitter wich. Nach amerikanischem Vorbild wurden nun jedes Jahr optische Retuschen vorgenommen. Damit wollte man den Absatz forcieren, letztlich ruinierte man jedoch die Preise am Gebrauchtwagenmarkt.

1987 erwarb der Einbringer diesen bei Kandl in Wien ausgelieferten Olympia von einer Filmgesellschaft. Der Opel schien noch ziemlich original, das Pickerl war bereits lange abgelaufen, aber sogar die Kienzle-Uhr funktionierte noch. Äußerlich schaute er noch solide aus, war aber am Boden ziemlich marode. Zwischen 1987 und 1990 restaurierte er den Olympia umfangreich, entwickelte aber während dieser langen Zeit einige Ideen. Die lahme Mechanik störte, hier half ein Rekord 2.0 S mit 100 PS. Er spendete Motor, Getriebe und Hinterachse. Und ein Schiebedach wäre auch fein, so der Gedanke. Also ersetze er das Dach gegen eines mit Stahlkurbel-Schiebedach, was es für diesen Typ gar nicht gab. Am Ende wurde der Opel originalgetreu lackiert, garniert mit „Opel-Sport“-Streifen. Diese irritieren den unwissenden, schaut das Auto doch eigentlich so ganz normal aus. Für Originalitätsfetischisten ist der Opel also ungeeignet, für viele andere ein Heidenspaß. Eingetragen ist natürlich nichts, der Dragster-Olympia ging nämlich 1991 ins Museum. Viel Arbeit und witzige Ideen ergaben ein cooles Auto. Viele träumen von so etwas, können es aber nicht umsetzten. Hier fehlt hingegen nur ein Service.

Chassis: OLY-53-LZ000227,
Papiere: Österreichischer Typenschein

15.06.2019 - 15:00

Erzielter Preis: **
EUR 2.990,-
Schätzwert:
EUR 5.000,- bis EUR 8.000,-

1953 Opel Olympia Rekord (ohne Limit)


Von Opel Kandl in Wien ausgeliefert
Im Zuge der Restaurierung stark modifiziert!

Im März 1953 startete die Produktion des ganz neuen Olympia Rekord. Hochmoderne Pontonform, ganz im amerikanischen Stil mit Haifisch-Grill, mit großen Fenstern und unterm Blech stark modernisierter Technik. Nicht umsonst wurde der Olympia ein großer Erfolg, auch wenn der Haifisch 1955 einem gewöhnlichem Kühlergitter wich. Nach amerikanischem Vorbild wurden nun jedes Jahr optische Retuschen vorgenommen. Damit wollte man den Absatz forcieren, letztlich ruinierte man jedoch die Preise am Gebrauchtwagenmarkt.

1987 erwarb der Einbringer diesen bei Kandl in Wien ausgelieferten Olympia von einer Filmgesellschaft. Der Opel schien noch ziemlich original, das Pickerl war bereits lange abgelaufen, aber sogar die Kienzle-Uhr funktionierte noch. Äußerlich schaute er noch solide aus, war aber am Boden ziemlich marode. Zwischen 1987 und 1990 restaurierte er den Olympia umfangreich, entwickelte aber während dieser langen Zeit einige Ideen. Die lahme Mechanik störte, hier half ein Rekord 2.0 S mit 100 PS. Er spendete Motor, Getriebe und Hinterachse. Und ein Schiebedach wäre auch fein, so der Gedanke. Also ersetze er das Dach gegen eines mit Stahlkurbel-Schiebedach, was es für diesen Typ gar nicht gab. Am Ende wurde der Opel originalgetreu lackiert, garniert mit „Opel-Sport“-Streifen. Diese irritieren den unwissenden, schaut das Auto doch eigentlich so ganz normal aus. Für Originalitätsfetischisten ist der Opel also ungeeignet, für viele andere ein Heidenspaß. Eingetragen ist natürlich nichts, der Dragster-Olympia ging nämlich 1991 ins Museum. Viel Arbeit und witzige Ideen ergaben ein cooles Auto. Viele träumen von so etwas, können es aber nicht umsetzten. Hier fehlt hingegen nur ein Service.

Chassis: OLY-53-LZ000227,
Papiere: Österreichischer Typenschein


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 15.06.2019 - 15:00
Auktionsort: Vösendorf
Besichtigung: 13.06. - 15.06.2019


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.