Lot Nr. 12


Seitenschloß-Doppelflinte, LEBEAU COURALLY - Lüttich Belgien, Kal.: 20/70,


Nr.: 39479, Lauflänge: 700 mm, Gewicht: 2480 g, Doppelabzug, Kolbenhalssicherung - im gesicherten Zustand ist 'S' eingelegt sichtbar, Vorderschaft mit Ansonverriegelung, doppelte Laufhakenverriegelung und Schienenverlängerung mit 'Purdey-Nase', Ejektor - Schlagelemente vergoldet, Seitenschlosse, buntgehärtete Basküle, Schloßplatten, Züngelplatte und Vorderteil sowie brünierter Abzugsbügel und Schlüssel mit feiner Randstich-, Rosetten- und Arabeskengravur, auf den Seitenplatten die firmentypische vergoldete Schlagstückwelle, Schaft und Vorderschaft aus schönem hochwertigen Nußholz mit englischem Schaft, Fischhaut, Schaftlänge: 375 mm, gebraucht, guter bis sehr guter Erhaltungszustand, die Läufe innen spiegelblank, reinigungsbedürftig, die Metallteile in sehr gutem Zustand, minimales Spiel in der Basküle, die Brünierung mit minimalen blanken Stellen, der Schaft in sehr gutem Zustand mit minimalsten Gebrauchsspuren, linke Schaftseite mit kleiner Delle, Schaftunterseite mit kleiner Delle, dazu ein schwarzer Kunststoffkoffer mit Noppenfutter, kein gültiger Beschuss, Sammlerwaffe A+M

1865 wurde von Auguste Lebeau die Firma in Lüttich gegründet. Die Firma gehört seit dieser Zeit zu den führenden belgischen Herstellern im Bereich der hochwertigsten Jagdwaffen.

Experte: Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle
+43-1-515 60-558

wolfgang.demarle@dorotheum.at

29.06.2019 - 10:00

Erzielter Preis: **
EUR 3.840,-
Rufpreis:
EUR 1.600,-

Seitenschloß-Doppelflinte, LEBEAU COURALLY - Lüttich Belgien, Kal.: 20/70,


Nr.: 39479, Lauflänge: 700 mm, Gewicht: 2480 g, Doppelabzug, Kolbenhalssicherung - im gesicherten Zustand ist 'S' eingelegt sichtbar, Vorderschaft mit Ansonverriegelung, doppelte Laufhakenverriegelung und Schienenverlängerung mit 'Purdey-Nase', Ejektor - Schlagelemente vergoldet, Seitenschlosse, buntgehärtete Basküle, Schloßplatten, Züngelplatte und Vorderteil sowie brünierter Abzugsbügel und Schlüssel mit feiner Randstich-, Rosetten- und Arabeskengravur, auf den Seitenplatten die firmentypische vergoldete Schlagstückwelle, Schaft und Vorderschaft aus schönem hochwertigen Nußholz mit englischem Schaft, Fischhaut, Schaftlänge: 375 mm, gebraucht, guter bis sehr guter Erhaltungszustand, die Läufe innen spiegelblank, reinigungsbedürftig, die Metallteile in sehr gutem Zustand, minimales Spiel in der Basküle, die Brünierung mit minimalen blanken Stellen, der Schaft in sehr gutem Zustand mit minimalsten Gebrauchsspuren, linke Schaftseite mit kleiner Delle, Schaftunterseite mit kleiner Delle, dazu ein schwarzer Kunststoffkoffer mit Noppenfutter, kein gültiger Beschuss, Sammlerwaffe A+M

1865 wurde von Auguste Lebeau die Firma in Lüttich gegründet. Die Firma gehört seit dieser Zeit zu den führenden belgischen Herstellern im Bereich der hochwertigsten Jagdwaffen.

Experte: Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle Ing. Mag. Wolfgang Robert Demarle
+43-1-515 60-558

wolfgang.demarle@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Jagd-, Sport- und Sammlerwaffen - Schwerpunkt Ordonnanz
Datum: 29.06.2019 - 10:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 22.06. - 29.06.2019


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.