Lot Nr. 139-076547/0001


Laurenz Herr- Tasse mit Untertasse,


Porzellan, ausladenden Wandung mit Innenvergoldung und weißem Spiegel, außen glanzgoldene Wandung mit glanzgold gemalter Weinblattbordüre auf weißem Band, Reserve mit farbig gemaltem Garten und schlafendem Baby, das vom Hund bewacht wird, rechts unten signiert L. Herr, Umrahmung mit glanz- und mattgold gemalten Blattranken und Rosetten auf mattgoldenem Band, weißer Henkel mit goldenen Dekoren, Höhe 10,5 cm, Lippe minimal restauriert, Dm. 15 cm, Unterseite mit breitem Goldrand, Wien, kaiserliche Manufaktur, unterglasurblauer und eingepresster Bindenschild, Jahreszahl 1827, 1832, Weißdrehernr. 12 Michael Neubich 1809-1851, Nr.3 Josef Böhm sen. 1803-1850 (Ru)

Laurenz Herr, Historien-, Landschafts- und Porträtmaler, 1804-1828 und später an der Manufaktur, kam 12-jährig an die Wiener Akademie und erhielt 3 Gundel-Preise, ab 1804 an der Manufaktur, bis 1810 Malerei in antikisierender Art, ab 1812 Déjeuners, spezialisiert auf Nachahmung antiker OnyxKameen;

Expertin: Ursula Rohringer Ursula Rohringer
+43-1-515 60-382

ursula.rohringer@dorotheum.at

16.09.2019 - 15:00

Verkaufspreis:
EUR 500,-

Laurenz Herr- Tasse mit Untertasse,


Porzellan, ausladenden Wandung mit Innenvergoldung und weißem Spiegel, außen glanzgoldene Wandung mit glanzgold gemalter Weinblattbordüre auf weißem Band, Reserve mit farbig gemaltem Garten und schlafendem Baby, das vom Hund bewacht wird, rechts unten signiert L. Herr, Umrahmung mit glanz- und mattgold gemalten Blattranken und Rosetten auf mattgoldenem Band, weißer Henkel mit goldenen Dekoren, Höhe 10,5 cm, Lippe minimal restauriert, Dm. 15 cm, Unterseite mit breitem Goldrand, Wien, kaiserliche Manufaktur, unterglasurblauer und eingepresster Bindenschild, Jahreszahl 1827, 1832, Weißdrehernr. 12 Michael Neubich 1809-1851, Nr.3 Josef Böhm sen. 1803-1850 (Ru)

Laurenz Herr, Historien-, Landschafts- und Porträtmaler, 1804-1828 und später an der Manufaktur, kam 12-jährig an die Wiener Akademie und erhielt 3 Gundel-Preise, ab 1804 an der Manufaktur, bis 1810 Malerei in antikisierender Art, ab 1812 Déjeuners, spezialisiert auf Nachahmung antiker OnyxKameen;

Expertin: Ursula Rohringer Ursula Rohringer
+43-1-515 60-382

ursula.rohringer@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200

Details zum Angebot

Sofort kaufen
Antiquitäten
Online bis: 16.09.2019 - 15:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: online