Lot Nr. 541


José Garnelo y Alda


(Enguera 1866-1944 Montilla)
Audienzsaal im Escorial, signiert, datiert J. Garnelo (18)94, Öl auf Leinwand, 60 x 110 cm, gerahmt, (Rei)

José Garnelo y Alda zeigt im vorliegenden Los den Blick in den Audienzsaal des Escorial, der ehemaligen spanischen Königsresidenz. Die Dimensionen des hier abgebildeten Saales lassen die enormen Ausmaße des großen Renaissancebau nur erahnen. Zwar war der Escorial 1894 zur Zeit der Entstehung des Gemäldes seit einigen Jahren nicht mehr die Residenz des spanischen Königs, allerdings zeigt die dargestellte Pracht der Ausstattung den noch immer hohen Stellenwert. Die Figuren im Bild warten angespannt darauf zur Audienz vorgelassen zu werden.
Garnelo selbst war dem naturalistischen Stil verpflichtet und berühmt für seine Genremalereien, Portraits und Historienbilder. Er studierte in Sevilla und Madrid, bis er selbst an die Escuela de Bellas Artes in Barcelona berufen wurde, wo Pablo Picasso einer seiner Schüler war. Für seine außerordentlichen Leistungen erhielt Garnelo zahlreiche Auszeichnungen und wurde Mitglied der Real Academia, Sub-Direktor des Museo del Prado und Maler der Krone. Nach einem langen schaffensreichen Leben verstarb er 1944 in Montilla.

Expertin: Mag. Dimitra Reimüller Mag. Dimitra Reimüller
+43-1-515 60-355

19c.paintings@dorotheum.at

23.10.2019 - 17:00

Schätzwert:
EUR 12.000,- bis EUR 16.000,-

José Garnelo y Alda


(Enguera 1866-1944 Montilla)
Audienzsaal im Escorial, signiert, datiert J. Garnelo (18)94, Öl auf Leinwand, 60 x 110 cm, gerahmt, (Rei)

José Garnelo y Alda zeigt im vorliegenden Los den Blick in den Audienzsaal des Escorial, der ehemaligen spanischen Königsresidenz. Die Dimensionen des hier abgebildeten Saales lassen die enormen Ausmaße des großen Renaissancebau nur erahnen. Zwar war der Escorial 1894 zur Zeit der Entstehung des Gemäldes seit einigen Jahren nicht mehr die Residenz des spanischen Königs, allerdings zeigt die dargestellte Pracht der Ausstattung den noch immer hohen Stellenwert. Die Figuren im Bild warten angespannt darauf zur Audienz vorgelassen zu werden.
Garnelo selbst war dem naturalistischen Stil verpflichtet und berühmt für seine Genremalereien, Portraits und Historienbilder. Er studierte in Sevilla und Madrid, bis er selbst an die Escuela de Bellas Artes in Barcelona berufen wurde, wo Pablo Picasso einer seiner Schüler war. Für seine außerordentlichen Leistungen erhielt Garnelo zahlreiche Auszeichnungen und wurde Mitglied der Real Academia, Sub-Direktor des Museo del Prado und Maler der Krone. Nach einem langen schaffensreichen Leben verstarb er 1944 in Montilla.

Expertin: Mag. Dimitra Reimüller Mag. Dimitra Reimüller
+43-1-515 60-355

19c.paintings@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Gemälde des 19. Jahrhunderts
Datum: 23.10.2019 - 17:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 12.10. - 23.10.2019