Lot Nr. 7 V


1971 Alfa Romeo 1300 Junior Zagato (ohne Limit/ no reserve)


Chassis: AR*1800178*,
Papiere: Italienische Fahrzeugpapiere

Einer von nur 1.108 Junior Zagato der 1. Serie
Solide Karosserie sucht mechanisches Service


Auf dem Turiner Automobilsalon zeigte Zagato eine sehr moderne Studie auf Basis des Alfa Romeo 1300 GT Junior “Bertone“. Die Wagen fanden allgemeinen Beifall, die glatten Flächen mit den großen Fenstern sorgten in Verbindung mit der typischen Zagato-Individualität in den Detaillösungen für ein geradezu avantgardistisches Erscheinen. Leider war der Preis für einen 1300er empfindlich hoch, kostete er doch gut ein Viertel mehr als das normale GT Junior Coupé. Wohl deshalb wurden bis 1972 nur 1.108 Exemplare hergestellt. Heute sind die kleinen Zagatos die wohl seltenste Spezies der 70er Jahre Alfas, jedoch dank der verbauten Großserientechnik in Wartung und Unterhalt problemlos.

Dieser Alfa 1300 Junior Zagato ist Teil einer kleinen Privatsammlung italienischer Sportwagen. Nach langer Suche wurde schließlich im Herbst 2004 im norditalienischen Vicenza ein solides Exemplar mit richtig guter Karosserie gefunden und umgehend erworben. Im September wurde das Coupé auf Achse nach Oberbayern überführt, ins Museum gestellt und anschließend nicht mehr bewegt. Aufgrund der langen Standzeit darf man nun davon ausgehen, dass die Technik revidiert werden muss. Da diese aber weitgehend mit der profanen Giulia identisch ist, wird die Revidierung den Fan bestenfalls ein mildes Lächeln kosten.

19.10.2019 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 21.850,-
Schätzwert:
EUR 16.000,- bis EUR 24.000,-

1971 Alfa Romeo 1300 Junior Zagato (ohne Limit/ no reserve)


Chassis: AR*1800178*,
Papiere: Italienische Fahrzeugpapiere

Einer von nur 1.108 Junior Zagato der 1. Serie
Solide Karosserie sucht mechanisches Service


Auf dem Turiner Automobilsalon zeigte Zagato eine sehr moderne Studie auf Basis des Alfa Romeo 1300 GT Junior “Bertone“. Die Wagen fanden allgemeinen Beifall, die glatten Flächen mit den großen Fenstern sorgten in Verbindung mit der typischen Zagato-Individualität in den Detaillösungen für ein geradezu avantgardistisches Erscheinen. Leider war der Preis für einen 1300er empfindlich hoch, kostete er doch gut ein Viertel mehr als das normale GT Junior Coupé. Wohl deshalb wurden bis 1972 nur 1.108 Exemplare hergestellt. Heute sind die kleinen Zagatos die wohl seltenste Spezies der 70er Jahre Alfas, jedoch dank der verbauten Großserientechnik in Wartung und Unterhalt problemlos.

Dieser Alfa 1300 Junior Zagato ist Teil einer kleinen Privatsammlung italienischer Sportwagen. Nach langer Suche wurde schließlich im Herbst 2004 im norditalienischen Vicenza ein solides Exemplar mit richtig guter Karosserie gefunden und umgehend erworben. Im September wurde das Coupé auf Achse nach Oberbayern überführt, ins Museum gestellt und anschließend nicht mehr bewegt. Aufgrund der langen Standzeit darf man nun davon ausgehen, dass die Technik revidiert werden muss. Da diese aber weitgehend mit der profanen Giulia identisch ist, wird die Revidierung den Fan bestenfalls ein mildes Lächeln kosten.


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 19.10.2019 - 16:00
Auktionsort: Messezentrum Salzburg
Besichtigung: 18.10. - 19.10.2019


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.