Lot Nr. 54 V


1970 Rolls-Royce Silver Shadow Drophead Coupé


Chassis: DRX9301,
Papiere: Deutsche Hauptuntersuchung, historische Abnahme und Österreichische Einzelgenehmigung

Frühes Rolls-Royce Silver Shadow Cabriolet
Kürzlich umfassend serviciert


Im Oktober 1967 stellte Rolls-Royce das neue Cabriolet, Drophead Coupé, wie der Engländer sagt, auf Basis des Silver Shadows der Öffentlichkeit vor. Es basierte auf dem Two-Door Saloon und bediente sich wie dieser der für Rolls-Royce Verhältnisse fast schon Großserientechnik aus der 1965 präsentierten Limousine. 6,2 Liter Hubraum in Achtzylinderform sorgten für ausreichend Leistung. Beide Zweitürer hatten ein eigenständiges Heck mit einem kecken Hüftschwung. Später in Corniche umgetauft, blieb das Modell, stets weiterentwickelt, fast drei Jahrzehnte bis 1995 im Programm.

Am 18. März 1971 begann die Garantie für das nach Davis, Kalifornien, ausgelieferte Cabriolet. Geordert wurde es laut Rechnung in Porzellan-weiß mit grünem Dach und grünem Leder. 2007 wurde der Rolls-Royce dann in Österreich einzelgenehmigt. Er trug noch immer die Auslieferungsfarben, das originale Dach und hatte seine originale Innenausstattung. Sogar die handgemalte Linierung auf der Seite und an den Radkappen war noch vorhanden. 2018 erhielt er einen Austauschmotor, der in Verbindung mit dem 2019 abgedichtetem Getriebe und den beiden überholten Druckspeichern der Federung für den unnachahmlichen Corniche-Komfort sorgt. Nebenbei sei noch die revidierte Verdeck-Hydraulik sowie die auf modernes Kühlmittel umgerüstete Klimaanlage erwähnt. In Summe ist dieses Exemplar also ein technisch umfangreich sanierter Rolls Royce, mit überzeugendem Originalinterieur und ebensolcher Karosserie. Solchermaßen ausgestattet, ist er wohl ein Auto für die Ewigkeit, von zeitloser Eleganz dank der richtigen Farbkombination!

19.10.2019 - 16:00

Erzielter Preis: **
EUR 40.250,-
Schätzwert:
EUR 40.000,- bis EUR 55.000,-

1970 Rolls-Royce Silver Shadow Drophead Coupé


Chassis: DRX9301,
Papiere: Deutsche Hauptuntersuchung, historische Abnahme und Österreichische Einzelgenehmigung

Frühes Rolls-Royce Silver Shadow Cabriolet
Kürzlich umfassend serviciert


Im Oktober 1967 stellte Rolls-Royce das neue Cabriolet, Drophead Coupé, wie der Engländer sagt, auf Basis des Silver Shadows der Öffentlichkeit vor. Es basierte auf dem Two-Door Saloon und bediente sich wie dieser der für Rolls-Royce Verhältnisse fast schon Großserientechnik aus der 1965 präsentierten Limousine. 6,2 Liter Hubraum in Achtzylinderform sorgten für ausreichend Leistung. Beide Zweitürer hatten ein eigenständiges Heck mit einem kecken Hüftschwung. Später in Corniche umgetauft, blieb das Modell, stets weiterentwickelt, fast drei Jahrzehnte bis 1995 im Programm.

Am 18. März 1971 begann die Garantie für das nach Davis, Kalifornien, ausgelieferte Cabriolet. Geordert wurde es laut Rechnung in Porzellan-weiß mit grünem Dach und grünem Leder. 2007 wurde der Rolls-Royce dann in Österreich einzelgenehmigt. Er trug noch immer die Auslieferungsfarben, das originale Dach und hatte seine originale Innenausstattung. Sogar die handgemalte Linierung auf der Seite und an den Radkappen war noch vorhanden. 2018 erhielt er einen Austauschmotor, der in Verbindung mit dem 2019 abgedichtetem Getriebe und den beiden überholten Druckspeichern der Federung für den unnachahmlichen Corniche-Komfort sorgt. Nebenbei sei noch die revidierte Verdeck-Hydraulik sowie die auf modernes Kühlmittel umgerüstete Klimaanlage erwähnt. In Summe ist dieses Exemplar also ein technisch umfangreich sanierter Rolls Royce, mit überzeugendem Originalinterieur und ebensolcher Karosserie. Solchermaßen ausgestattet, ist er wohl ein Auto für die Ewigkeit, von zeitloser Eleganz dank der richtigen Farbkombination!


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 10.00 - 16.00
oldtimer@dorotheum.at

+43 1 515 60 428
Auktion: Klassische Fahrzeuge
Datum: 19.10.2019 - 16:00
Auktionsort: Messezentrum Salzburg
Besichtigung: 18.10. - 19.10.2019


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.