Lot Nr. 891


Ungewöhnlich großer runder Historismustisch,


Entwurf und Erzeugnis der Fa. Carl Leistler & Sohn in Wien um ca.1842/47, aufwendig rocaillenförmig, sowie floral tw. umrankt geschnitztes Hartholzgestell auf dreieckiger Basis, rund profilierte, sowie auf Kreuzfuge nusswurzelfurnierte Platte, Höhe ca. 75 cm, Durchmesser ca. 134 cm, Holzteile insbesondere an der Bordürenkante fehlen, Altersund Gebrauchsspuren. (DOC)

Michael Huey erwähnt in seiner 1999 herausgegebenen Diplomarbeit "Peter Hubert Desvignes und die Neo - Rokoko - Neugestaltung des Stadtpalais Liechtenstein 1837 - 1849" einen Tisch, der dem hiesigen in seiner formalen Art entspricht, jedoch von der Größe abweicht. Die Ausführung dieses Tisches stammt von der Wiener Firma Carl Leistler & Sohn und ist dem Buch "Zweites Rokoko, Innenräume und Hausrat in Wien um 1830 - 1860" (Tafel 47, Hrg. Marianne Zweig) sehr ähnlich.

Lit.:
Michael Huey, Diplomarbeit "Peter Hubert Desvignes und die Neo -Rokoko - Neugestaltung des Stadtpalais Liechtenstein 1837- 1849", S. 114, 115, Tafel 57a, Wien 1999; Marianne Zweig, Zweites Rokoko, Innenräume und Hausrat in Wien um 1830 - 1860, Tafel 47, Kunstverlag Anton Schroll & CO. GmbH, Wien 1924 Schwaukt X/19

Experte: Alexander Doczy Alexander Doczy
+43-1-515 60-302

alexander.doczy@dorotheum.at

24.10.2019 - 14:00

Erzielter Preis: **
EUR 3.840,-
Schätzwert:
EUR 3.400,- bis EUR 3.800,-

Ungewöhnlich großer runder Historismustisch,


Entwurf und Erzeugnis der Fa. Carl Leistler & Sohn in Wien um ca.1842/47, aufwendig rocaillenförmig, sowie floral tw. umrankt geschnitztes Hartholzgestell auf dreieckiger Basis, rund profilierte, sowie auf Kreuzfuge nusswurzelfurnierte Platte, Höhe ca. 75 cm, Durchmesser ca. 134 cm, Holzteile insbesondere an der Bordürenkante fehlen, Altersund Gebrauchsspuren. (DOC)

Michael Huey erwähnt in seiner 1999 herausgegebenen Diplomarbeit "Peter Hubert Desvignes und die Neo - Rokoko - Neugestaltung des Stadtpalais Liechtenstein 1837 - 1849" einen Tisch, der dem hiesigen in seiner formalen Art entspricht, jedoch von der Größe abweicht. Die Ausführung dieses Tisches stammt von der Wiener Firma Carl Leistler & Sohn und ist dem Buch "Zweites Rokoko, Innenräume und Hausrat in Wien um 1830 - 1860" (Tafel 47, Hrg. Marianne Zweig) sehr ähnlich.

Lit.:
Michael Huey, Diplomarbeit "Peter Hubert Desvignes und die Neo -Rokoko - Neugestaltung des Stadtpalais Liechtenstein 1837- 1849", S. 114, 115, Tafel 57a, Wien 1999; Marianne Zweig, Zweites Rokoko, Innenräume und Hausrat in Wien um 1830 - 1860, Tafel 47, Kunstverlag Anton Schroll & CO. GmbH, Wien 1924 Schwaukt X/19

Experte: Alexander Doczy Alexander Doczy
+43-1-515 60-302

alexander.doczy@dorotheum.at


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Möbel und dekorative Kunst, Skulpturen und Antiquitäten, Glas und Porzellan
Datum: 24.10.2019 - 14:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 12.10. - 24.10.2019


** Kaufpreis inkl. Käufergebühr und Mehrwertsteuer

Es können keine Kaufaufträge über Internet mehr abgegeben werden. Die Auktion befindet sich in Vorbereitung bzw. wurde bereits durchgeführt.