Lot Nr. 386


Alberto Magnelli *


(Florenz 1888–1971 Meudon)
Intersections Nr. 7, 1965, signiert und datiert; auf der Rückseite signiert, betitelt und datiert, Öl auf Leinwand, 146,5 x 97 cm, gerahmt

Wir danken Daniel Abadie für die Bestätigung der Authentizität dieses Werkes, welches in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis aufgenommen wird.

Provenienz:
Sammlung der Künstlerin
Galerie Henri Dipont, Lille
Christie’s Paris, 2. April 2003, Los 21
Tornabuoni Arte, Mailand und Florenz (Provenienz-Zertifikat vorhanden)
Europäische Privatsammlung

Ausgestellt:
Paris, Centre National d’Art Contemporain, Wanderausstellung, 1970/1972, Ausst.-Kat. S. 32 (rückseitig Etikett)

Literatur:
M. Gasser, Grandeur de Magnelli, XXe Siècle, Paris 1967, S. 116, Nr. 29
N. Ponente, Alberto Magnelli, Il Collezionista Editore, Rom 1973, S. 200
A. Maisonnier, L’oeuvre peint. Catalogue raisonné, XXe Siècle, Paris 1975, S. 78-79, Nr. 893, mit Abb.

(Magnelli) führt uns dazu, zu glauben, dass ein Bild nicht etwas außerhalb der Realität ist:
es ist ein Instrument, das auf viele Aspekte unzähliger Realitäte eingestimmt werden kann; ein Mittel, um dem physikalischen Universum einige seiner Einzelteile zu entreißen; ein Stück Wissen.“

M. Mendes

Experte: Alessandro Rizzi Alessandro Rizzi
+39-02-303 52 41

alessandro.rizzi@dorotheum.it

27.11.2019 - 18:00

Schätzwert:
EUR 60.000,- bis EUR 80.000,-

Alberto Magnelli *


(Florenz 1888–1971 Meudon)
Intersections Nr. 7, 1965, signiert und datiert; auf der Rückseite signiert, betitelt und datiert, Öl auf Leinwand, 146,5 x 97 cm, gerahmt

Wir danken Daniel Abadie für die Bestätigung der Authentizität dieses Werkes, welches in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis aufgenommen wird.

Provenienz:
Sammlung der Künstlerin
Galerie Henri Dipont, Lille
Christie’s Paris, 2. April 2003, Los 21
Tornabuoni Arte, Mailand und Florenz (Provenienz-Zertifikat vorhanden)
Europäische Privatsammlung

Ausgestellt:
Paris, Centre National d’Art Contemporain, Wanderausstellung, 1970/1972, Ausst.-Kat. S. 32 (rückseitig Etikett)

Literatur:
M. Gasser, Grandeur de Magnelli, XXe Siècle, Paris 1967, S. 116, Nr. 29
N. Ponente, Alberto Magnelli, Il Collezionista Editore, Rom 1973, S. 200
A. Maisonnier, L’oeuvre peint. Catalogue raisonné, XXe Siècle, Paris 1975, S. 78-79, Nr. 893, mit Abb.

(Magnelli) führt uns dazu, zu glauben, dass ein Bild nicht etwas außerhalb der Realität ist:
es ist ein Instrument, das auf viele Aspekte unzähliger Realitäte eingestimmt werden kann; ein Mittel, um dem physikalischen Universum einige seiner Einzelteile zu entreißen; ein Stück Wissen.“

M. Mendes

Experte: Alessandro Rizzi Alessandro Rizzi
+39-02-303 52 41

alessandro.rizzi@dorotheum.it


Käufer Hotline Mo.-Fr.: 09.00 - 18.00
kundendienst@dorotheum.at

+43 1 515 60 200
Auktion: Zeitgenössische Kunst I
Datum: 27.11.2019 - 18:00
Auktionsort: Wien | Palais Dorotheum
Besichtigung: 16.11. - 27.11.2019